Auf der Webseite Risikofrei helfen finden Sie interessante Tipps und Hilfsmittel, um risikofrei zu helfen.
Spenden Sie für die LCIF und unterstützen Sie Hilfsaktionen der Lionsmitglieder von zu Hause aus.

Startseite Humanitarian

Humanitarian

Der humanitäre Hilfseinsatz von Lions ist beachtlich und wird seit über 100 Jahren anerkannt. In der Zusammenarbeit von Lions und LCIF erkennen Lions, wo der dringendste Bedarf besteht, während LCIF sie dabei unterstützt, das Leben vieler Menschen zum Positiven zu verändern.

Globale Statistiken

 

15 % der Weltbevölkerung leidet an einer Behinderung.

Ca. 1 von 3 Kindern weltweit lebt in Armut.

Starke soziale Verbundenheit = 50 % Größere Chance auf Langlebigkeit.

6 Mio. Menschen sind jährlich von Masern betroffen.

Quellen: The World Bank Group, UNICEF, Stanford Medicine, Masern- & Rötelninitiative

Fokus auf humanitäre Anliegen

Von LCIF gewährte Zuschüsse

Seit Juli 2021 hat LCIF 56 Humanitärzuschüsse in Gesamthöhe von 4.021.596 US-Dollar bewilligt. Hier können Sie einen genaueren Blick auf die Zuschüsse werfen, mit denen Lions dort humanitäre Hilfe leisten können, wo es darauf ankommt.

Wir helfen der Menschheit

 

Der humanitäre Grundgedanke ist das, was alle Lions antreibt. Und Lions Clubs International Foundation (LCIF) , die das einzigartige Privileg hat, Clubs und Distrikte bezuschussen zu können, hilft Lions dabei, diesen Grundgedanken zu ihren Gemeinschaften zu bringen, um so eine bessere Welt zu schaffen. Seit 1968 fördert LCIF die Hilfe von Lions finanziell, so dass diese Lösungen erbringen können.

Mithilfe von LCIF-Zuschüssen mit Eigenanteil und des „Distrikt& und Club Community Impact“-Zuschusses können Lions humanitäre Projekte für Jugendliche, Gesundheitsdienstleistungen und lokale Hilfsprojekte anbieten. LCIFs humanitäre Hilfsprogramme ermöglichen auch den Kauf von Masern- und Röteln-Impfungen. Unsere Partnerschaft mit Gavi, der Schutzimpfungs-Allianz, konnte über 110 Millionen Dosen der Masern-Impfung beschaffen.

Die vielfältigen Zuschussprogramme von LCIF helfen Lions, die Bedürfnisse von gefährdeten Bevölkerungsgruppen auf der ganzen Welt anzugehen und gesundheitliche sowie humanitäre Defizite zu beheben. LCIF fördert Lions, die Menschen mit Behinderungen dabei helfen, ein unabhängiges und erfülltes Leben zu führen. Unsere Auswirkungen, die unten ausgeführt werden, zeigen Zuschuss-Informationen, Erfolgsberichte und Partnerschaften auf, die die Gesundheit, Bildung, unsere Umwelt und Integration aller fördern. Unsere humanitären Hilfeleistungen verbessern das tagtägliche Leben und seelische Wohlbefinden von Menschen weltweit.

Zuschüsse mit Eigenanteil

 

Zuschüsse mit entsprechendem Eigenanteil („Matching Grants“) sind für groß angelegte humanitäre Projekte gedacht, die auf bislang ungedeckte Bedürfnisse eingehen. Das Projekt muss einer großen Bevölkerungsgruppe zugutekommen. Es werden Zuschüsse in Höhe von 10.000 bis 100.000 US-Dollar bewilligt.

Zuschüsse mit Eigenanteil stellen Gelder zur Verfügung, um humanitäre Hilfsprojekte von Lions aufzubauen oder weiterzuentwickeln, die dringende und vielfältige menschliche und gesellschaftliche Bedürfnisse auf der ganzen Welt bewältigen. Diese Gelder sind vor allem für die Ausstattung und Infrastruktur solcher Projekte gedacht. Humanitäre Hilfsprojekte sind gemeinnützig und befasst sich mit unerlässlichem gesundheitlichem und humanitärem Bedarf, der von Regierungen und anderen Finanzierungsquellen nicht abgedeckt wird.

Beispiele für Projekte sind unter anderem:
  • Projekte zugunsten von Jugendlichen in Entwicklungsländern, z. B. Schulen, Waisenhäuser und Zentren für Straßenkinder.
  • Projekte für behinderte Menschen, z. B. physische Rehabilitation, Einrichtungen und Ausstattung zur Ausbildung für behinderte Menschen.
  • Projekte zum verbesserten Zugang zu medizinischer Versorgung und deren Erweiterung in Gemeinschaften, z. B. der Ausbau und die Ausrüstung von gemeinnützigen medizinischen Einrichtungen.
  • Projekte zugunsten von bedürftigen Menschengruppen einer Gemeinschaft, z. B. der Ausbau von Pflege- oder Altersheimen, Hospizen, Lebensmittelbanken oder Sanitärinstallationen und Zugang zu sauberem Wasser in Entwicklungsländern.
  • Projekte, die den langfristigen Wiederaufbau wichtiger öffentlicher und gemeinschaftlicher Einrichtungen fördern, die von Naturkatastrophen zerstört wurden. Alle anderen LCIF-Zuschüsse müssen bereits aufgewendet worden sein (wie Großkatastrophenzuschüsse und zweckgebundene Katastrophenzuschüsse).

Die Anträge auf Zuschüsse mit entsprechendem Eigenanteil müssen bis spätestens 90 Tage vor Beginn der LCIF-Treuhändervorstandstagungen eingehen, welche im Januar, Mai und August stattfinden. Klicken Sie hier, um den nächsten Einsendeschluss für Anträge zu sehen.

Kriterien und Antrag

DCG-Programm

Distrikte und Clubs, die sich für das Programm qualifizieren, können entweder erworbene Finanzierung zur Durchführung lokaler Projekte nutzen und diese Gelder erhalten, indem sie den Antrag auf einen „Distrikt & Club Community Impact“-Zuschuss (DCG) einreichen, oder diese Gelder als Teil der lokalen Finanzierungskomponente mit Eigenanteil (Matching Funds) anderer LCIF-Zuschussprogrammanträge nutzen.

Humanitarian Flyer zum Anliegen humanitäre Hilfeleistungen


 

Masern ausmerzen

In Partnerschaft mit international renommierten Non-Profit-Organisationen widmet LCIF sich dem Kampf gegen Masern auf der ganzen Welt.

Partnerschaft mit Special Olympics International

LCIF fördert Special Olympics mit über 25 Mio. US-Dollar für „Opening Eyes“, Foren zur Familiengesundheit, Ohrengesundheit und integrativem Sport.

Die Menschheit braucht Sie

Jeder noch so kleine Beitrag hilft. Mit Ihrer Spende werden Sie Teil einer globalen Kraft für das Gute und helfen zahlreichen Menschen auf der ganzen Welt.