Auf der Webseite Risikofrei helfen finden Sie interessante Tipps und Hilfsmittel, um risikofrei zu helfen.
Spenden Sie für die LCIF und unterstützen Sie Hilfsaktionen der Lionsmitglieder von zu Hause aus.

Startseite Ressourcenzentrum Das Global Action Team (GAT)

Das Global Action Team (GAT)

Das GAT verbindet Lions mit der internationalen Organisation. Es ist ein besonderes Team, das Clubs, Distrikten, Führungskräften usw. Hilfsmittel zur Erweiterung des Wirkungsbereichs Ihrer Hilfeleistungen zur Verfügung stellt.

Lernen Sie das GAT kennen

Das GAT liefert fortwährend Ressourcen und Feedback. Vom Beginn einer Initiative bis zum Zeitpunkt, zu dem sie die Clubs erreicht; das Team ist agil und flexibel und ermöglicht es der Organisation, Know-how zu vermitteln, während erforderliche Änderungen, angestoßen von Lions, umgesetzt werden. Auf diese Weise können wir gemeinsam sicherstellen, dass alles auf höchstem Niveau abläuft.

GAT-Erfahrungsberichte

Türkei

Vergrößerung der Reichweite der Lions durch Facebook

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2019-09/Turkey%20Lions.HEADER.jpg?itok=uGE_g_hT
/de/blog/Widening-the-Reach-of-Lions-through-Facebook
Weiterlesen
Vergrößerung der Reichweite der Lions durch Facebook

Dr. Sedef Önde, Präsidentin und Global Action Team-Vorsitzende des Lions Clubs Izmir Goztepe in İzmir, Türkei, schaute sich letzten November ihre Facebook-Seite an und sah lächelnde Kinder, die ihre Aufmerksamkeit weckten. Als sie genauer nachsah, entdeckte sie, dass es Schüler von Hasan Kartal, einem Lehrer an einer Grundschule in Diyarbakir waren. Grund für das Lächeln war das Engagement des Lehrers für seine Schüler und die Kreativität, die er in seinen Unterricht steckt.

Kenia

Das GAT von Lions bekämpft Diabetes in Kenia

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2018-11/Resized%20-%20Kenya%20-%20Diabetes.jpg?itok=hVqdTWxI
/de/blog/gat-kenya-blog-november
Weiterlesen
Das GAT von Lions bekämpft Diabetes in Kenia

Gzroße Herausforderungen erfordern große Lösungsansätze. Das ist auch der Grund, warum Lions in Kenia, Nairobi sich an das Global Action Team (GAT) wandten, um sich gemeinsam für die Bekämpfung von Diabetes zu engagieren.

Illinois, USA

Nutzen Sie die Stärke des Global Action Teams in Ihrem Club

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2019-03/Blog_GAT_header.png?itok=GhZFt4tT
https://www.youtube.com/watch?v=lxXUxk2hA3U
Schau Video
CA 1 GAT Erfolgsgeschichten aus der Praxis

Eine inspirierende Sammlung von Geschichten aus dem Global Action Team in CA 1, die aufschlussreiche und inspirierende Perspektiven aus der Praxis teilen, hat sie in ihren jeweiligen Rollen erfolgreich gemacht.

Minnesota, USA

Neue Hilfsmöglichkeiten entdecken

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2019-05/Service_Journey_blog_header.png?itok=-9BXtY9Z
/de/blog/Discovering-New-Paths-to-Service
Weiterlesen
Neue Hilfsmöglichkeiten entdecken

Der Weltdiabetestag ist am 14. November und wir haben uns mit der International Diabetes Federation zusammengeschlossen, um eine Million Menschen auf Typ-2-Diabetes untersuchen zu lassen. Jeden Tag unternehmen unsere Clubs so viel mehr, um ein Zeichen für Diabetes in ihren Gemeinschaften, an ihren Arbeitsplätzen und sogar auf Schulgeländen zu setzen.

Guanajuanto, Mexiko

Zitterpartie eines Leo-Mitglieds angesichts möglicher Krebsdiagnose regt Kinderhilfsinitiative an

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2020-07/Untitled%20design.png?itok=PDqDZCNM
/de/blog/Leos-Close-Call-with-Cancer-Inspires-Campaign-to-Help-Children
Weiterlesen
Zitterpartie eines Leo-Mitglieds angesichts möglicher Krebsdiagnose regt Kinderhilfsinitiative an

Kaum ein Auge blieb trocken: Als Leo Maria José Gutiérrez Araujo (Majo) ihren Vortrag anlässlich der abschließenden Plenarsitzung des FOLAC-Forums in La Paz (Bolivien) beendet hatte, waren ihre Zuhörer von ihrer Einsatzbereitschaft für krebskranke Kinder völlig ergriffen. Menschen zu begeistern, ist keine leichte Aufgabe, doch die 17-jährige Gründungspräsidentin des Leo-Clubs Guanajuato in Mexiko bewies, dass man altersunabhängig die Herzen vieler Menschen berühren kann.

Gujarat, Indien

Die Jahrhundert-Pandemie

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/inline-images/Image%202_0.jpg?itok=MBFrklDd
/de/blog/The-Pandemic-of-the-Century
Weiterlesen
Die Jahrhundert-Pandemie

Das Coronavirus ist die schlimmste globale Pandemie der letzten hundert Jahre. In südasiatischen Ländern wie Indien löste die Pandemie darüber hinaus die schlimmste Wirtschaftskrise der vergangenen 40 Jahre aus. Zu allem Überfluss weist Indien außerdem eine der weltweit höchsten Bevölkerungsdichten auf, und ein erheblicher Anteil der Bevölkerung lebt in Armut. All diese Faktoren, gepaart mit einer hohen Bevölkerungsdichte und armutsbedingt unzureichenden Hygienebedingungen, stellen ein hohes Risiko für die Verbreitung von COVID-19 dar. Daher ergriff die Regierung die drastische Maßnahme eines völligen Lockdowns zur Eindämmung der Verbreitung dieser tödlichen Infektion.

Malaysia

Ein friedliches und freundliches Umfeld für krebskranke Kinder schaffen

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2020-09/Lions%20Wonderland.png?itok=1TTxlO5b
/de/blog/Creating-an-Environment-of-Peace-and-Smiles-for-Childhood-Cancer-Patients
Weiterlesen
Ein friedliches und freundliches Umfeld für krebskranke Kinder schaffen

Auf der ganzen Welt sind Lions auf der Suche nach Möglichkeiten, um die Lebensqualität von krebskranken Kindern zu verbessern und gleichzeitig die Öffentlichkeit auf Kinderkrebs aufmerksam zu machen. Das kann oft schwierig sein, da es sich um eine ganz neue globale Initiative handelt, der sich Lions angenommen haben, nachdem Lions Clubs International dazu aufgerufen hat, krebskranke Kinder zu unterstützen.

Kanada

Die vier wichtigsten Bestandteile die Sie benötigen, um einen Club virtuell zu gründen (einschließlich traditioneller Clubs)

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2020-10/Baxter%20Ward.Final%20Image.png?itok=-S2gHFlJ
/de/blog/The-Four-Essentials-You-Need-to-Charter-a-Club-Virtually
Read Story
Die vier wichtigsten Bestandteile die Sie benötigen, um einen Club virtuell zu gründen (einschließlich traditioneller Clubs)

Im März 2020 saßen viele Lions aufgrund der Coronavirus-Pandemie (COVID-19) zu Hause fest und Distriktführungskräfte sahen sich mit der Herausforderung konfrontiert, in dieser schwierigen Zeit weiterhin neue Clubs zu gründen und Mitglieder zu gewinnen, die notwendig sind, um lokale Bedürfnisse zu erfüllen. Der Gedanke, einen traditionellen Club virtuell zu gründen, war ohne persönliches Engagement und Formalität nahezu unvorstellbar.

Nepal

Das Geheimnis um Nepals nachhaltiges Mitgliederwachstum

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2020-11/Lions%20of%20Nepal%20-%20Beam%20of%20Hope-Library%20project.jpg?itok=3uifr0c5
/de/blog/The-Secret-Behind-Nepal-Sustainable-Growth
Read more
Das Geheimnis um Nepals nachhaltiges Mitgliederwachstum

Nepal ist der am schnellsten wachsende Multi-Distrikt der Welt und hat bis 13. Oktober 2020 über 140 neue Clubs gegründet, die meisten aller Multi-Distrikte überhaupt. Selbst die Coronavirus-Pandemie (COVID-19) konnte dieses Wachstum nicht aufhalten. Tatsächlich ist es so, dass das Land im Laufe des letzten Jahrzehnts seine Mitgliederzahlen fortlaufend steigern konnte.

Uganda

Lions in Uganda sind überzeugt, dass anderen zu helfen ein Weg ist, uns selbst zu helfen

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2020-10/Lions%20Clubs%20Uganda%20donated%20PPEs%20to%20frontline%20health%20workers.png?itok=TSRyGzKT
/de/blog/Lions-of-Uganda-Believe-that-Caring-for-Others-Is-a-Way-to-Care-for-Ourselves
Read more
Lions in Uganda sind überzeugt, dass anderen zu helfen ein Weg ist, uns selbst zu helfen

Der Distrikt 411B erlangte im Jahr 2018 mit 952 Mitgliedern den Status eines provisorischen Distrikts und wurde am 1. Juli 2020 nach der Gründung von sieben neuen Clubs mit insgesamt 575 neuen Mitgliedern und einem Nettomitgliederwachstum von 450 Mitgliedern zu einem vollwertigen Distrikt. Dank dieses Wachstums konnte das Jahresziel, 500.000 Menschen zu helfen, auf fast 3 Millionen Menschen ausgeweitet werden, was einen direkten Einfluss auf viele weitere Leben hatte.

Ecuador

Mein Engagement hat mir geholfen

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2021-07/Screen%20Shot%202021-07-13%20at%202.29.08%20PM.png?itok=Uw_3lQd3
https://www.lionsclubs.org/de/blog/being-a-Lion-helped-me-heal-from-tragedy
Geschichte lesen
Mein Engagement hat mir geholfen

Ich war schon immer eine optimistische Person, die glaubt, guten Menschen könne nichts Schlechtes passieren. Aber ich habe in meinem eigenen Leben erfahren, dass einem jederzeit etwas widerfahren kann, egal was man tut.

Texas, USA

Ein amerikanischer Held

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2021-07/Screen%20Shot%202021-07-13%20at%202.35.50%20PM.png?itok=lYMwBggL
https://www.lionsclubs.org/de/blog/Houston-Lions-help-honor-ailing-war-veteran
Geschichte lesen
Ein amerikanischer Held

Houston Lions helfen, einen kranken Veteranen zu ehren. Der Korea-Kriegsveteran und ehemalige Kriegsgefangene Army Master Sergeant Joe Ramirez (im Ruhestand) freute sich auf seinen 89. Geburtstag, als der Houston-Bewohner mit Krebs im 4. Stadium diagnostiziert wurde.

Indonesien

Der Solo Bengawan Lions Club ist Finalist bei der ANZI-Top-Club-Auszeichnung für Hilfsprojekte

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2021-07/Screen%20Shot%202021-07-13%20at%202.42.57%20PM.png?itok=oi4l6k8U
https://www.lionsclubs.org/de/blog/ANZI-Top-Club-Service-Award-Finalist-Solo-Bengawan-Lions-Club
Geschichte lesen
Der Solo Bengawan Lions Club ist Finalist bei der ANZI-Top-Club-Auszeichnung für Hilfsprojekte

Wie fast überall auf der Welt haben die Lions im CA VII einige sehr beeindruckende und großzügige Hilfsprojekte in ihren Gemeinschaften durchgeführt. Vor einigen Jahren haben die Lions des CA VII und die Führungskräfte entschieden, einige dieser außergewöhnlichen Hilfsprojekte hervorzuheben und gebührend zu feiern. Deshalb wurde ein nationaler Preis ins Leben gerufen, um außerordentliche Hilfsprojekte zu würdigen. Die Top-Club-Hilfsprojekte-Auszeichnung. Erstmals wurde diese Auszeichnung im Geschäftsjahr 18/19 vergeben, unter der Leitung des damaligen Global Service Team Area Leaders und Direktors Tony Benbow.

Neuseeland

Der Lions Club Opunake ist Finalist für die ANZI Top Club Service-AuszeichnungDer Lions Club Opunake ist Finalist für die ANZI Top Club Service-Auszeichnung

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2021-07/Screen%20Shot%202021-07-13%20at%202.45.50%20PM.png?itok=Z3pK1sMk
https://www.lionsclubs.org/de/blog/ANZI-Top-Club-Service-Award-Finalist-Opunake-Lions-Club
Geschichte lesen
Der Lions Club Opunake ist Finalist für die ANZI Top Club Service-Auszeichnung

In unserem Blogbeitrag vergangene Woche durften wir unseren ersten Finalisten für die ANZI Top Club Service-Auszeichnung vorstellen, den Lions Club Solo Begawan und sein Hilfsprojekt, durch das Menschen, die von den Ausgangsbeschränkungen aufgrund des Coronavirus (COVID-19) in ihrer Region am stärksten betroffen waren, mit kostenlosen Lebensmitteln versorgt wurden. Diese Woche freuen wir uns, unseren zweiten Finalisten bekannt geben zu dürfen, den Lions Club Opunake im Multi-Distrikt 202, Neuseeland.

Australien

Der Lions Club Denman ist der Gewinner der ANZI Top Club Service-Auszeichnung

/sites/default/files/styles/full_width_image_tablet/public/2021-07/Screen%20Shot%202021-07-13%20at%202.47.48%20PM.png?itok=7SRmcmfR
https://www.lionsclubs.org/de/blog/ANZI-Top-Club-Service-Award-Winner-Denman-Lions-Club
Geschichte lesen
Der Lions Club Denman ist der Gewinner der ANZI Top Club Service-Auszeichnung

Letzte Woche haben wir unseren zweiten Finalisten, den Opunake Lions Club und sein Projekt vorgestellt, im Rahmen dessen die Lions einen neun Kilometer langen Rundwanderweg um ihren Ort errichtet hatten. Diese Woche feiern wir den Gewinner der Top Club Service-Auszeichnung für das Jahr 2019/2020: den Lions Club Denman im Multi-Distrikt 201 Australien!

Teilen Sie Ihren Erfahrungsbericht mit

*Hinweis: Es handelt sich hierbei nicht um einen Zuschussantrag. Mitglieder des Distrikt-GAT, die Berichte für Zuschüsse einreichen möchten, können dies über die Webseite für Distriktzuschüsse tun.