Auf der Webseite Risikofrei helfen finden Sie interessante Tipps und Hilfsmittel, um risikofrei zu helfen.
Spenden Sie für die LCIF und unterstützen Sie Hilfsaktionen der Lionsmitglieder von zu Hause aus.

Startseite Ressourcenzentrum Wiederaufbau und Reaktivierung von Clubs

Wiederaufbau und Reaktivierung von Clubs

Clubwiederaufbau ist ein wichtiges Verfahren, aber mit diesen Ressourcen wird Ihr Club bestimmt Erfolg haben!

 

Clubwiederaufbau

 

Clubs, die mit Problemen kämpfen, können anhand der folgenden Schritte unterstützt werden: 

1. Schritt:

Den Bericht zum Zustand des Clubs auf Clubstatus (Status Quo und aufgelöste Clubs), Mitgliederverlust und den Kontostand auf über 90 Tage ausstehende Beträge überprüfen.   Clubs sollten dafür sorgen, dass ihr Clubverzeichnis aktuell ist und ausgetretene Mitglieder aus dem Verzeichnis entfernen, damit ihnen keine zusätzlichen Kosten anfallen.

 
 

2. Schritt:

Strategie ermitteln

  • Falls der Club klein ist, jedoch vollberechtigten Status hat, kann ein Clubwiederaufbau in Erwägung gezogen werden. Sie können einen Beratenden Lion um Unterstützung bitten oder die Zone Chairperson ermutigen, dem Club bei der Gewinnung neuer Mitglieder, der Schulung von Amtsträgern und der Bereitstellung sinnvoller gemeinnütziger Hilfsprojekte Mentoring zu geben.  Für Clubs, die Unterstützung brauchen, füllen Sie bitte den Antrag auf Clubwiederaufbau aus, und verschaffen sich die erforderlichen Unterschriften.
  • Falls sich der Club im Status Quo befindet, sollte der Distrikt mit dem Club zusammenarbeiten, um ihm wieder zum vollberechtigten Status zu verhelfen. Der Grund, aus dem der Club in den Status Quo versetzt wurde, kann im Bericht zum Zustand des Clubs eingesehen werden. Wenn der Club soweit ist, kann das Formular für Reaktivierung ausgefüllt werden.  Clubs, die sich aufgrund finanzieller Suspendierung im Status Quo befinden, müssen ihre ausstehenden Beträge begleichen, um wieder vollberechtigen Status zu erlangen. Informationen hierzu befinden sich auf der Seite „Auszüge“ in MyLCI bzw. können bei der Abteilung A/R & Club Account Services unter membershipbilling@lionsclubs.org erfragt werden.
  • Wenn der Club aufgelöst wurde:
    • Auflösung: Distrikte haben ab dem Datum der Auflösung 12 Monate Zeit, um den Club zu reaktivieren.  Es sind mindestens 10 Mitglieder erforderlich und alle bei LCI ausstehenden Beträge müssen beglichen werden.  Weitere Informationen finden Sie im Formular für Clubreaktivierung.  
    • Finanzielle Suspendierung: Um wieder vollberechtigen Status zu erlangen, müssen Clubs ihre ausstehenden Beträge begleichen.  Informationen hierzu befinden sich auf der Seite „Auszüge“ in MyLCI oder können von der Abteilung A/R & Club Account Services unter membershipbilling@lionsclubs.org angefordert werden. Wenn der Club reaktiviert werden soll, müssen ausstehende Beträge vollständig beglichen und ein Genehmigungsformular vom Distrikt-Governor eingereicht werden.  Für diesen Zweck wird das Formular für Reaktivierung nach finanzieller Suspendierung verwendet.
 
 

3. Schritt:

Die Zone Chairperson sollte gebeten werden, den Club zu unterstützen, und ggf. kann auch ein Beratender Lion zugewiesen werden. Formular zur Zuweisung von Beratenden Lions. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite Beratender Lion.

Nachstehend sind einige Ressourcen aufgeführt, die einem Club zum Erfolg verhelfen können.

Clubbeauftragte*r für Mitgliedschaft

 

Auf der Webseite Clubbeauftragte*r für Mitgliedschaft finden Sie weitere Ressourcen zur Förderung von Mitgliedschaftswachstum in Clubs. 

Heranbildung von Club-Führungskräften

 

E-Books und Webseiten für Clubamtsträger*innen

Von der Planung ihrer Amtszeit bis hin zu Ressourcen zur Unterstützung effizienter Clubabläufe enthalten die E-Books für Clubamtsträger*innen die wichtigsten Informationen, Hilfsmittel und Ressourcen, die sie zur Ausübung ihrer Tätigkeit als Clubamtsträger*innen benötigen.

 

Schulung

Gehen Sie im Lions-Lernzentrum zum Abschnitt „Lernen“ im Mitglieder-Portal. Im „Kurskatalog“ stehen vier Schulungskurse für Clubamtsträger*innen zur Verfügung.

Clubamtsträgerschulung
Aufgaben des*r Clubpräsidenten*in
Aufgaben des*r Clubsekretärs*in
Aufgaben des*r Clubschatzmeisters*in

Auszeichnungen

 
Club Excellence Award Patch

Club-Excellence-Auszeichnungen

Wird Ihr Club bis zum Jahresende einen Nettozuwachs an Mitgliedern verzeichnen und an mindestens drei Hilfsprojekte teilnehmen? Fördern Sie die Veranstaltungen und Projekte Ihres Clubs in der Gemeinschaft? Wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, qualifizieren Sie sich u. U. für die Club-Excellence-Auszeichnung.

Die Club-Excellence-Auszeichnung ist mehr als nur eine Auszeichnung...sie ist der Beweis, dass Ihr Club STARK ist! 

Specialty Clubs Program Infographic

Auszeichnung für den Zertifizierten Beratenden Lion

Im Rahmen des Clubwiederaufbauprogramms wird dem Club ein Beratender Lion zugewiesen, der als Mentor fungiert.  Der Beratende Lion ist dafür da, den Club in verbesserungsbedürftigen Bereichen zu unterstützen.

Nach Abschluss ihrer zweijährigen Amtszeit qualifizieren sich Beratende Lions u. U. für die Guiding Lion-Auszeichnung.  Nachstehend wird aufgeschlüsselt, welche Voraussetzungen der Club und der Beratende Lion erfüllen müssen, damit sich letzterer für eine Guiding Lion-Auszeichnung qualifiziert:

Club:

  • Er muss bei Lions Clubs International einen vollberechtigten Status haben. 
  • Er erreichte bis zum Ende der zweijährigen Amtszeit des Beratenden Lions ein Netto-Mitgliedschaftswachstum und hatte mindestens 20 Mitglieder. 
  • Er meldete neue Hilfs- und Fundraising-Projekte und wurde zum Spenden an LCIF angeregt. 
  • Er nahm an distriktweiten Aktivitäten (einschließlich Zonentreffen) teil. 
  • Die Clubamtsträger haben (durch Unterzeichnen des Abschlussberichtsformulars) bestätigt, dass der Beratende Lion zum Erfolg des Clubs beigetragen hat. 

Beratender Lion:    

  • Er hat zwei Jahre lang bei Lions Clubs International und beim Distrikt-Governor Quartalsberichte eingereicht. 
  • Er hat den Kurs für Zertifizierte Beratende Lions vor Ende seiner zweijährigen Amtszuweisung erfolgreich absolviert.
  • Er hat an den meisten allgemeinen Treffen und Vorstandstagungen des Clubs teilgenommen.
  • Er hat bei Lions Clubs International und bei seinem Distrikt-Governor ihren Abschlussbericht eingereicht.

Zwecks weiterer Informationen oder bei Fragen zum Thema Clubwiederaufbau und Clubreaktivierung wenden Sie sich bitte an clubstatus@lionsclubs.org oder telefonisch an ++(630) 468-7084 oder ++(630) 468-6890.