Die Gesundheit und Sicherheit unserer Lions, Mitarbeiter und Gemeinschaften hat für uns höchste Priorität.

Lesen Sie mehr über

unsere Reaktion

auf COVID-19.

Schließen Sie sich LCIF an und fördern Sie Lions-Hilfsaktionen, indem Sie an den

Katastrophenhilfefond

spenden.

Startseite The Lions Blog LCIF und Global HOPE schließen sich zusammen, um Kinderkrebs in Afrika zu bekämpfen

LCIF und Global HOPE schließen sich zusammen, um Kinderkrebs in Afrika zu bekämpfen

Erik Brejla and Benjamin Futransky Februar 06, 2020

Lions Clubs International Foundation (LCIF) und Global HOPE® (Hematology-Oncology Pediatric Excellence), ein Programm des texanischen Kinderkrankenhauses und dem Baylor College für Medizin, freuen sich, ihre neue Partnerschaft bekannt zu geben, die die Überlebensrate von krebskranken Kindern in Subsahara-Afrika verbessern soll.

Fast 80% der an Krebs erkrankten Kinder leben in Ländern mit niedrigem oder mittlerem Einkommen, wovon lediglich 10% der Kinder den Krebs überleben. In entwickelten Ländern wie Kanada, Japan und den Vereinigten Staaten überleben mehr als 80% der an Krebs erkrankten Kinder. Die gute Nachricht ist, dass die Heilung krebskranker Kinder weltweit erfolgreicher verlaufen könnte. Es muss jedoch noch viel getan werden, um den Zugang zu Medikamenten und Behandlungen zu verbessern, medizinische Fachkräfte auszubilden, Einrichtungen und Technologien zu optimieren und soziokulturelle Barrieren abzubauen, um die Überlebensraten von Krebserkrankungen im Kindesalter weltweit anzuheben.

Image_global_hope

Global HOPE ist eine Transformationsinitiative, die 2017 ins Leben gerufen wurde und den Standard der Betreuung krebskranker Kinder verbessert. Im Mai 2019 genehmigte der LCIF-Treuhändervorstand eine zweijährige strategische Partnerschaft, um langfristige Kapazitäten aufzubauen, die krebs- und blutkranke Kinder in Botswana, Malawi und Uganda behandeln und ihre Prognose dramatisch verbessern können. Diese Partnerschaft trägt dazu bei, die lokale Gesundheitsinfrastruktur zu stärken, um die multidisziplinäre Versorgung zu gewährleisten, die für eine Betreuung von Kindern mit Krebs und Blutkrankheiten erforderlich ist.

Image_childhood_cancer

„Wir sind außerordentlich dankbar für die Möglichkeit gemeinsam mit LCIF unseren Kampf gegen Kinderkrebs und Bluterkrankungen in Subsahara-Afrika zu bestreiten“, sagt Dr. David Poplack, Direktor von Global HOPE. „Diese Partnerschaft ist zentral für das weitere Wachstum unseres Programms und wir freuen uns auf die Wirkung, die wir mit unserer Zusammenarbeit erzielen können.“

Die Partnerschaft umfasst drei Komponenten:

  1. LCIF-Fördermittel in Höhe von 2 Mio. US-Dollar über zwei Jahre, um den Ausbau der Infrastruktur in den Global HOPE Centers of Excellence zu unterstützen.
  2. Beteiligung lokaler Lions an Global HOPE-Projekten auf Länderebene.
  3. Gemeinsame Spendenaktionen, um den Wirkungsbereich des Projekts durch weitere Partner zu erweitern.

Auch Sie können dabei helfen, etwas zu bewegen! Um mehr über diese wichtige Partnerschaft zu erfahren und sie zu unterstützen, besuchen Sie lionsclubs.org/globalhope.


Erik Brejla ist Leiter der Abteilung „Global Partnerships“ bei Lions Clubs International. Benjamin Futransky ist Leiter der Abteilung „New and Emerging Initiatives“ bei Lions Clubs International Foundation.