Helfen Sie den Menschen, die dringend Sicherheit und Stabilität brauchen, und spenden Sie an de
LCIF- Fonds für Flüchtlinge und Vertriebene. Sehen Sie hier, wie wir die Ukraine unterstützen.

Startseite Ressourcenzentrum Materialien zum Schulungsprogramm für Zweite Vize-Distrikt-Governor

Materialien zum Schulungsprogramm für Zweite Vize-Distrikt-Governor


  • Workshop-Vorbereitungsaufgaben: Die Vorbereitungsaufgaben befinden sich im Lions-Lernzentrum (LLC). Die Online-Schulungskurse sind über das Lions-Lernzentrum (LLC) zugänglich. Anweisungen dazu, wie Sie Zugang zum LLC erhalten, finden Sie hier.
    • Orientierung für Zweite Vize-Distrikt-Governor
    • Überblick über das Global Action Team 
  • Vorbereitungsleitfaden für Seminarleiter*innen 
  • Auswertung

Vorgeschriebene Seminarbausteine:

Programmübersicht
Erfolg durch Teamarbeit
Zusammenarbeit mit Ihrem*Ihrer LCIF-Koordinator*in

Nicht vorgeschriebene Seminarbausteine:

Kommunikationsfähigkeiten
Fertigkeit: Sprechen aus dem Stegreif
Versammlungsmanagement
Technologie und der Zweite Vize-Distrikt-Governor
Überblick zum Global Membership Approach

Vorgeschriebene Seminarbausteine – Beschreibungen und Materialien:

Programmübersicht

Dieses Seminar befasst sich mit dem Zweck und der Struktur des Schulungsprogramms für Zweite Vize-Distrikt-Governor, schafft eine angenehme Lernumgebung bzw. eine effektive Schulungsatmosphäre für erwachsene Teilnehmer*innen und bewertet die während der ersten Phase des Programms erworbenen Kenntnisse.

Zurück zum Seitenanfang

Erfolg durch Teamarbeit

Im Rahmen dieses Seminars werden Zweite Vize-Distrikt-Governor die Vorteile der Teamarbeit, die fünf Eigenschaften erfolgreicher Teams und eventuelle Problematiken in einer Teamumgebung kennenlernen.

Zurück zum Seitenanfang

Zusammenarbeit mit Ihrem*Ihrer LCIF-Koordinator*in

Dieses Seminar beschäftigt sich vorwiegend damit, auf welche Art und Weise der Zweite Vize-Distrikt-Governor den*die LCIF-Distriktkoordinator*in bei den Bemühungen um die Förderung des Auftrags der Stiftung unterstützen kann.

Zurück zum Seitenanfang

Nicht vorgeschriebene Seminarbausteine – Beschreibungen und Materialien:

Kommunikationsfähigkeiten

Diese Schulung vermittelt Zweiten Vize-Distrikt-Governorn ein Verständnis des Kommunikationsprozesses, die Fähigkeit zu effektiver Kommunikation, sowie die Strategien zur Förderung distriktinterner Kommunikation.

Zurück zum Seitenanfang

Fertigkeit: Sprechen aus dem Stegreif

Im Rahmen dieses Seminarbausteins erkennen Zweite Vize-Governor die Vorteile von Stegreifreden  , erlernen Taktiken für klares Denken unter Druck und üben Strategien, wie man eine Rede innerhalb von kürzester Zeit ausarbeitet.       

Zurück zum Seitenanfang

Versammlungsmanagement

Dieses Seminar soll Zweiten Vize-Distrikt-Governorn Kompetenzen für effektives Versammlungsmanagement entwickeln helfen und ihnen Hilfsmittel bereitstellen, die sie zur Leitung einer Distriktkabinettsitzung und zur Beratung von Clubs hinsichtlich effektiven Versammlungsmanagements verwenden können.   

Zurück zum Seitenanfang

Technologie und der zweite Vize-Distrikt-Governor

Als Distriktamtsträger*in sollten Sie für die Nutzung der von Lions gestellten digitalen Produkte werben, um den Wirkungsbereich gemeinnütziger Leistungen Ihrer Clubs auszubauen. Diese digitalen Produkte bieten eine Vielzahl von Hilfsmitteln, Quellen und Daten. Zwar sind derzeit noch keine Lehrplan-Materialien für diesen Seminarbaustein vorhanden, doch werden Zweite Vize-Distrikt-Governor dazu angehalten, im Vorfeld ihrer Schulungsveranstaltung folgende webbasierten Quellen durchzugehen.  

Zurück zum Seitenanfang

Übersichtsdarstellung zum Global Membership Approach

Der Global Membership Approach verbindet die strategische Vorgehensweise und entsprechende Materialien und Einsatzmittel, um organisationsweit Mitgliedschaftswachstum zu fördern. Zweite Vize-Distrikt-Governor sollten an sämtlichen Schulungsbausteinen zum Global Membership Approach teilnehmen. Gehen Sie die Übersichtsdarstellung als Einführung zum Global Membership Approach durch, und wie dieser die Distriktziele von Jahr zu Jahr prägen wird.

Zurück zum Seitenanfang