Helfen Sie den Menschen, die dringend Sicherheit und Stabilität brauchen, und spenden Sie an de
LCIF- Fonds für Flüchtlinge und Vertriebene. Sehen Sie hier, wie wir die Ukraine unterstützen.

Startseite Ressourcenzentrum Schulung zur Gründung neuer Clubs

Schulung zur Gründung neuer Clubs

  1. Warum sollte mein Distrikt eine Schulung zum Clubaufbau veranstalten?
  2. Wer kann eine Schulung beantragen?
  3. Wie erfahre ich, dass die Schulung genehmigt wurde?
  4. Wie lange dauert die Schulung?
  5. Wie viele Personen müssen teilnehmen?
  6. Wer sollte an der Schulung beteiligt sein?
  7. Wie viele Clubs können wir mit einer Schulung neu gründen?
  8. Können wir für einen bestehenden Club rekrutieren?
  9. Was kostet es, eine Schulung zu veranstalten?
  10. Wo sollte der Workshop stattfinden, und wer trägt die Kosten für den Veranstaltungsort?
  11. Wer trägt die Kosten für den Berater?
  12. Sind lokale GMT-Finanzmittel erhältlich?
  13. Gibt es eine Theoriekomponente?
  14. Welche Schritte gehören zum Anwerben neuer Mitglieder?
  15. Welche Materialien werden von LCI bereitgestellt? Wer erhält die Materialien von LCI?
  16. Welche Materialien werden benötigt?
  17. Welche Verantwortlichkeiten hat der Distrikt?
  18. Welche Verantwortlichkeiten hat der Cluborganisator?
  19. Wird in jedem Fall nach der Schulung ein neuer Club gegründet?
  20. Kann der Berater beim Informationstreffen für den neuen Club assistieren?
  21. Was passiert, wenn wir die erforderliche Zahl von 20 Mitgliedern für die Gründung eines neuen Clubs nicht erreichen?
  22. Kann diese Schulung genutzt werden, um die Mitgliederzahlen in bestehenden Clubs zu steigern?

1. Warum sollte mein Distrikt eine Schulung zum Clubaufbau veranstalten?
In einem Clubaufbau-Workshop unter der Leitung eines Beraters, der in Ihren Distrikt kommt, erlernen Lions wichtige Strategien zur Gründung neuer Clubs. Lions bestehender Clubs können in diesem Rahmen ihre Rekrutierungstechniken verfeinern, Distriktleiter ihre Kenntnisse zu Programmen für das Mitgliedschaftswachstum erweitern, und es werden praxisorientierte Übungen angeboten – alles ohne Kosten für den Distrikt.

2Wer kann eine Schulung beantragen?
Mitglieder des Distrikt-Governorteams oder des Distrikt-GMTs können mit dem zugehörigen Formular eine Schulung beantragen.

3Wie erfahre ich, dass die Schulung genehmigt wurde?
Sobald LCI den Schulungsantrag geprüft und genehmigt hat, wählt LCI einen Berater aus und informiert das Distrikt-Governorteam, den Distrikt-GMT-Koordinator und den (im Formular genannten) Cluborganisator per E-Mail, dass der Antrag genehmigt wurde, und übermittelt die Kontaktdaten des durchführenden Beraters.

4Wie lange dauert die Schulung?
Der Workshop läuft über mindestens drei Tage und kann bis zu fünf Tage dauern, wenn dies vom Distrikt beantragt wird. Je länger die Schulung, desto mehr Mitglieder können rekrutiert werden. Da jeder Distrikt andere Anforderungen hat, wird die Länge der Schulung nach einem Gespräch mit dem Berater festgelegt. Üblicherweise beginnt der Workshop zwischen 8 und 9 Uhr morgens und dauert bis 16 oder 17 Uhr.

5Wie viele Personen müssen teilnehmen?
Idealerweise sollten mindestens 10 Personen teilnehmen. LCI versteht jedoch, dass diese Anforderung in manchen Regionen schwierig umsetzbar ist. Daher sollte mindestens ein Distriktleiter jeden Tag anwesend sein, um den Berater bei den Rekrutierungsbemühungen zu unterstützen.

6Wer sollte an der Schulung beteiligt sein?
Nach Empfehlungen von LCI sollten Mitglieder des Distrikt-Governorteams, des Globalen Mitgliedschaftsteams, Regionsleiter, Zonenleiter, Mitglieder des Sponsorclubs sowie beratende Lions, die mit dem neuen Club zusammenarbeiten werden, an der Schulung teilnehmen.

7Wie viele Clubs können nach einer Schulung neu gegründet werden?
Mindestens ein neuer Club MUSS im Anschluss an die Schulung gegründet werden. Die Anzahl der Clubs, die Ihr Distrikt gründen kann, ist dabei nicht begrenzt. Die Distrikte können die erlernten Strategien nutzen, um so viele neue Clubs zu gründen, wie sie unterstützen können. Es wird vorgeschlagen, mit zwei Standorten für neue Clubs im Rahmen einer einzelnen Schulung zu beginnen.

8Können wir für einen bestehenden Club rekrutieren?
Dieses Programm wurde speziell für die Gründung neuer Clubs konzipiert. Sie können die erlernten Strategien zur Rekrutierung für neue Clubs jedoch auch sehr gut für bestehende Clubs einsetzen, nachdem die Schulung abgeschlossen ist.

9Was kostet es, eine Schulung zu veranstalten?
Es entstehen keine direkten Kosten für den Distrikt, der die Schulung veranstaltet. Manche Distrikte möchten vielleicht für das Mittagessen aufkommen oder den Teilnehmern Transportgebühren erstatten.

10Wo sollte die Schulung stattfinden, und wer trägt die Kosten für den Veranstaltungsort?
Die Schulung sollte an einem Veranstaltungsort in der Nähe der vorgesehenen Gebiete für die Neugründung stattfinden. Es wird vorgeschlagen, die Schulung in einem bestehenden Lions-Clubhaus oder an einem anderen kostenlos verfügbaren Ort zu veranstalten.

11Wer trägt die Kosten für den Berater?
LCI kommt für die Transport-, Hotel- und Verpflegungskosten des Beraters auf.

12Sind lokale GMT-Finanzmittel erhältlich?
Dies ist von Distrikt zu Distrikt unterschiedlich. Sprechen Sie mit Ihrem GMT-Distriktkoordinator oder einem Mitglied des Distrikt-Governorteams.

13Gibt es eine Theoriekomponente?
Ja, bitte sprechen Sie mit Ihrem zugewiesenen Berater.

14Welche Schritte gehören zum Anwerben neuer Mitglieder?
Zum Anwerben neuer Mitglieder gehört die Einladung wichtiger Persönlichkeiten, Geschäftsleute und Einwohner der Kommune. Dazu werden Termine vereinbart oder die entsprechenden Personen im Geschäft oder am Wohnort aufgesucht, um sie einzuladen, Lions-Mitglieder zu werden.

15Welche Materialien werden von LCI bereitgestellt? Wer erhält die Materialien von LCI?
LCI stellt einen Leitfaden zum Clubaufbau, ein Kit für die Clubgründung sowie weitere Broschüren und Anträge zur Verfügung. Diese Materialien werden vom Berater bereitgestellt.

16Welche zusätzlichen Materialien und Ausrüstungsgegenstände werden benötigt?
Sprechen Sie mit Ihrem zugewiesenen Berater. Im Allgemeinen werden ein Laptop, ein Projektor und eine Leinwand für die Theorieschulung benötigt.

17Welche Verantwortlichkeiten hat der Distrikt?

  • Online-Module für „Clubaufbau“ und „Einladen zur Erweiterung unseres Wirkungsbereichs“ im Lions-Lernzentrum absolvieren, bevor der Antrag für die Schulung eingereicht wird.
  • Für die Schulung werben und Personen zur Teilnahme an den Schulungen und Rekrutierungsaktivitäten bewegen
  • Zwei zertifizierte beratende Lions (bzw. zwei Lions, die zertifizierte beratende Lions werden sollen) bestimmen
  • Einen oder mehrere Sponsorclubs für die vorgesehenen Gebiete bestimmen
  • Gründungsantrag über MyLCI oder Zweigclub-Gründungsantrag und Bericht über Zweigclub-Mitgliedschaft bei der Abteilung für Neue Clubs einreichen
  • Den neuen Club unterstützen
  • Transportmöglichkeiten für den Berater zwischen Hotel, Veranstaltungs- und Rekrutierungsorten sowie dem Flughafen organisieren

18Welche Verantwortlichkeiten hat der Cluborganisator?
Die Cluborganisatoren müssen gemeinsam mit dem Berater logistische Fragen klären, damit die Schulung erfolgreich durchgeführt werden kann. Dazu gehört, dass folgende Aufgaben vor der Schulung abgeschlossen wurden:

  • Zwei zertifizierte beratende Lions wurden bestimmt.
  • Es wurde eine Bedürfniseinstufung für die vorgesehenen Gebiete durchgeführt.
  • Es wurden Treffen mit wichtigen Persönlichkeiten der Kommune geplant.
  • Flyer zum Anwerben mit Hinweisen zum Informationstreffen wurden vor der Schulung ausgedruckt.
  • Die Teilnehmer haben an allen Schulungstagen Zeit, um gemeinsam mit dem Berater zu rekrutieren.
  • Weitere Aufgaben, die der Berater zugewiesen hat, wurden abgeschlossen.
  • Der/die Sponsorenclub(s) wurden bestimmt.
  • Geeignete Räumlichkeiten mit Platz für Schulungen und Treffen für die Informations- und Organisationsveranstaltungen wurden bestimmt/reserviert.

Der Cluborganisator ist dafür verantwortlich, dass eine angemessene Nachverfolgung stattfindet und der/die neue(n) Club(s) zeitnah gegründet werden.

19Wird in jedem Fall nach der Schulung ein neuer Club gegründet?
Nach Wunsch von LCI würde nach jeder Schulung ein neuer Club gegründet. Die erfolgreiche Neugründung ist jedoch von der Nacharbeit des Distrikts nach der Abreise des Beraters abhängig. Der Berater ist weiterhin per Telefon oder E-Mail erreichbar, um Strategien oder Probleme zu besprechen. Durch gute Vorarbeit in der Kommune vor der Rekrutierung kann die Erfolgsrate für die Schulung wesentlich gesteigert werden.

20Kann der Berater beim Informationstreffen für den neuen Club assistieren?
Dies ist möglich, wenn das Informationstreffen während der Schulung stattfindet. Sprechen Sie mit Ihrem zugewiesenen Berater.

21Was passiert, wenn wir die erforderliche Zahl von 20 Mitgliedern für die Gründung eines neuen Clubs nicht erreichen?
Wenn der Club nach acht Wochen noch nicht gegründet wurde, MUSS der Distrikt einen Zweigclub gründen, damit potenzielle neue Mitglieder (bzw. Interessenten, die bereits bezahlt haben) auch tatsächlich aufgenommen werden können. Sobald der Zweigclub 20 Mitglieder erreicht, wird empfohlen, diesen in einen neuen Club umzuwandeln.

22Kann diese Schulung genutzt werden, um die Mitgliederzahlen in bestehenden Clubs zu steigern?
Sie können die im Workshop erlernten Strategien nutzen, um neue Mitglieder für bestehende Clubs zu gewinnen.