Helfen Sie den Menschen, die dringend Sicherheit und Stabilität brauchen, und spenden Sie an de
LCIF- Fonds für Flüchtlinge und Vertriebene. Sehen Sie hier, wie wir die Ukraine unterstützen.

Startseite Die Anzahl der in Lions-Quest geschulten mazedonischen Lehrer überschreitet 100

Die Anzahl der in Lions-Quest geschulten mazedonischen Lehrer überschreitet 100

Ariel Dickson

Number of Macedonian Teachers Educated in Lions Quest Exceeds 100

Die Lions Clubs International Foundation (LCIF) hat in Zusammenarbeit mit dem UNODC und dem Ministerium für Wissenschaft und Bildung in Nordmazedonien durch Einbeziehung 10 weiterer Mittelschulen die erfolgreiche Ausweitung des Lions-Quest-Programms Skills for Adolescence (Erwachsen werden) erreicht. Im Oktober 2018 nahmen 20 Lehrkräfte aus diesen Schulen an einem in Skopje veranstalteten Lions-Quest-Workshop teil.

Lions-Quest ergänzt in Nordmazedonien die gegenwärtige nationale Strategie für die Prävention von Drogenkonsum und dies wurde von der Lokalverwaltung wiederholt herausgestellt und begrüßt

Die Teilnehmer wurden in den Programmunterlagen und in wirkungsvollen Moderationsfähigkeiten geschult, damit sie Mittelschülern vor Ort vom November 2018 bis Juni 2020 Lions-Quest-Unterricht geben konnten. Bis heute haben Lehrkräfte aus Skopje, Veles, Kumanovo und Bitola die Schulungsworkshops erfolgreich absolviert und die gegenwärtige Anzahl der landesweit geschulten Lehrer somit auf 104 erhöht.

Ein Vertreter des Ministeriums für Bildung und Wissenschaft in Nordmazedonien eröffnete die Schulung offiziell und präsentierte erzielte Ergebnisse in Bezug auf die Prävention von Drogenkonsum, etablierte Interventionen und effektive Richtlinien. Lions-Quest ergänzt in Nordmazedonien die gegenwärtige nationale Strategie für die Prävention von Drogenkonsum und dies wurde von der Lokalverwaltung wiederholt herausgestellt und begrüßt.

Das Lions-Quest-Programm ist eine evidenzbasierte Jugendintervention, die auf dem Methodenansatz basiert, Schülern soziale und emotionale Kompetenzen zu vermitteln, die die Grundlage für relevante Vorgehensweisen zur Vermeidung und Verzögerung des Beginns von Drogenkonsum bilden. LCIF und das UNODC starteten die erste Lions-Quest-Pilotphase in Nordmazedonien im Jahr 2015 mit 47 Schulen und erreichten damit landesweit über 1450 Schüler. Das Pilotprogramm bereitete 76 Lehrkräfte und 2 nationale Lions-Quest-Trainer darauf vor, eine Ressource für die kontinuierliche und nachhaltige Programmumsetzung zu werden. Aufgrund der positiven Auswirkung der Intervention wurde das Lions-Quest-Programm Skills for Adolescence (Erwachsen werden) sowohl vom Amt für Weiterbildung und vom Ministerium für Bildung und Wissenschaft genehmigt. Zwecks weiterer Informationen sehen Sie sich bitte die Web-Story des UNODC zu der Veranstaltung an die unter www.unodc.org/southeasterneurope von Milos Stojanovic und Diane Sahakian veröffentlicht sind.

Im Rahmen dieser zweiten Phase des Projekts werden sich Lehrkräfte außerdem Nachschulungssitzungen unterziehen, bei denen LCIF und das UNODC weiterhin Daten und Bewertungen zum Projekt sammeln werden. Die Lehrkräfte haben Gelegenheit, Probleme in Bezug auf soziales und emotionales Lernen sowie aktuelle Themen, die die Jugend von heute betreffen, zu besprechen. Die nächsten Folgesitzungen waren für April 2020 geplant und der aktuelle Umsetzungszyklus wurde im Juni 2020 abgeschlossen.

Video ansehen


Ariel Dickson ist bei der Lions Clubs International Foundation Regional Specialist für die Lions-Quest-Programme in Afrika, Europa, dem Nahen Osten und Südasien.