Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio family-friends

Leo-Club-Aktivitäten


print

Eine bessere Welt für Kinder

Jeden Tag werden Millionen von Kindern auf der ganzen Welt ihrer Kindheit beraubt. Anstatt spielen zu können, müssen sie mit Armut, Unterernährung und Behinderungen fertig werden. Deshalb engagieren sich Leo-Clubs für das Programm Kinder im Rampenlicht, um mit internationalen Leo-Projekten die Lebensumstände von Kindern zu verbessern. Mit Projekten im Rahmen von „Kinder im Rampenlicht“ können Leos das Leben von Kindern auf unterschiedliche Weise bereichern, z. B. indem sie:

  • Lebensmittel und Kleidung für Straßenkinder in ihren Kommunen sammeln
  • Spielplätze instand setzen
  • Nachhilfeprogramme realisieren
  • Kinder in Krankenhäusern besuchen
  • Gelder für Impfprogramme aufbringen

Durch Hilfsangebote wie diese können Leo-Clubs bedürftigen Kindern Hoffnung und Fröhlichkeit spenden – insbesondere am 5. Dezember, dem internationalen Leo-Tag.

Kommunale Hilfsprojekte

Leos zeigen auch in kommunalen Hilfsprojekten ihre Großzügigkeit und Kreativität. Hier nur einige Beispiele für erfolgreiche Projekte, die Leos auf der ganzen Welt durchgeführt haben.

USA und Nachbarstaaten, Bermuda und die Bahamas
  • Die Leos aus Onekama (US-Bundesstaat Michigan) pflanzten in einer 32 ha großen öffentlichen Grünanlage 900 Narzissenzwiebeln.
  • Mitglieder des Leo-Clubs von Albion (US-Bundesstaat Indiana) befreiten 110 Grabsteine des lokalen Friedhofs von Moos, Flechten und anderen Belägen.

Kanada

  • Der Calgary Millennium Leo Club aus Alberta (Kanada) hat die Patenschaft für ein Kind in Rumänien übernommen.
  • Die Leos aus Shilo und Umgebung (Manitoba, Kanada) halfen beim Anstreichen der Spielplatzgeräte einer örtlichen Schule mit.

Mexiko, Karibik, Mittelamerika und Südamerika

  • Die Trujillo las Qunitanas Leos aus Peru verteilten Schokolade und Kuchen an arme Kinder.
  • Die Barva Leos aus Costa Rica traten als Clowns in einem örtlichen Waisenhaus auf.

Europa

  • Mitglieder des Ferrara Leo Club in Italien verkauften zugunsten der Special Olympics Schokolade.
  • Die Leos aus Mönchengladbach in Deutschland gestalteten einen Adventskalender mit dem Bild einer Schule aus ihrer Stadt. Hinter den Fenstern und Türen des Kalenders verbargen sich Gutscheine von regionalen Sponsoren. Sämtliche Einnahmen wurden an die Schule gespendet.

Fernost und Südostasien

  • Die Digos City Leos auf den Philippinen unterstützten Mitarbeiter des staatlichen Gesundheitswesens bei der Verabreichung von 25.000 Masernimpfungen und der Verteilung von 17.600 Vitamin-A-Tabletten an die Kinder ihrer Stadt.
  • Die Leos des Temasek Junior College in Singapur organisierten eine Aufräumaktion am Strand. An der Veranstaltung, die den ganzen Tag dauerte, nahmen 800 Schüler teil.

Indien, Südasien, Afrika und Nahost

  • Die Kathmandu Alliance Leos in Nepal organisierten am 5. Juni, dem Weltumwelttag, eine Baumpflanzaktion.
  • In Bangladesch wurde in einer örtlichen Sekundarschule eine Baumpflanzaktion von den Dhaka Gandaria-Leos organisiert.

Australien und Südpazifik

  • Neuseeländische Leos sponserten eine Modenschau für junge Designer. Die Kleidung wurde aus recycelten Materialien hergestellt. Eine ähnliche Idee hatten auch die australischen Lions mit ihrer Aktion „Trash2Fash“ (Mode aus Müll).
  • Die Mitglieder des Mooroolbark Leo Clubs in Australien gingen bei einer zu wohltätigen Zwecken veranstalteten Rally mit dem Motto "Chariot for Charity" an den Start. Die Einnahmen der Veranstaltung gingen an ein örtliches Kinderkrankenhaus.

Rotating pictures of Lions.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting