Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio We Serve

VIP-Jahrmarkt


print
"Es war super, dass wir früher zum Festival kommen konnten, als noch nicht so viel Andrang herrschte. Und die Veranstalter haben sich so nett um uns gekümmert – wir hatten einen wunderbaren Abend."

John Heigl,
VIP-Vater

"Wenn man es schafft, Menschen und Nachbarn zusammenzubringen und gemeinsam Spaß zu haben, erweist man seiner Gemeinde einen großen Dienst."

Phil Howard,
Lions-Club Zionsville

"Wir danken den Lions, dass sie uns diese Möglichkeit geboten haben."

Melissa Bowman,
VIP-Mutter

Für lachende Gesichter

Sich im Trubel eines Jahrmarkts durch die Menschenmassen zu bewegen - das kann sehr anstrengend sein, insbesondere für Menschen mit Behinderungen. Deshalb und aufgrund der Kosten, die ein Jahrmarktbesuch oft mit sich bringt, bleiben viele Familien solchen Veranstaltungen fern.

Veranstaltungsort: Zionsville, Indiana, USA
Zionsville, Indiana, USA

Hier kommen die Lions ins Spiel

Die Mitglieder des Lions-Clubs in Zionsville/Indiana wollten etwas für Menschen mit speziellen Bedürfnissen tun. Deshalb eröffneten sie ihr alljährliches Herbstfestival schon früher, um einige besonders wichtige Gäste einzuladen. „Alle Kinder möchten einfach Spaß haben und brauchen das Gefühl, dass sie dazugehören. Und genau das möchten wir ihnen bieten“, erklärte Phil Howard vom Lions-Club in Zionsville. „Mein Sohn hat das Downsyndrom, und er freut sich riesig, dass er heute mit seinen Freunden auf den Rummel gehen kann. Es ist ein ganz besonderer Abend für ihn.“

Spaß für alle Besucher

Der VIP-Jahrmarkt findet am Freitagabend des alljährlichen Herbstfestivals der Zionsville Lions statt.
Und es gibt überall lachende Gesichter. Neben Karussells und Spielen wird den VIP-Gästen aller Altersstufen kostenlose Verpflegung, ein Streichelzoo und eine Zaubershow geboten. Außerdem treten das Maskottchen der Feuerwehr und weitere Überraschungsgäste auf. „Auf dem Jahrmarkt hatten wir das Gefühl, dass das Downsyndrom unseres Sohnes gefeiert und nicht als Schwierigkeit betrachtet wurde. Es war toll, dass wir vor dem großen Ansturm hier sein konnten. Unsere Kinder hatten unglaublich viel Spaß“, erzählt Melissa Bowman.

„Wir haben die Kinder sicherlich beeindruckt, aber ich glaube, für uns als Organisatoren war dieser Tag fast noch beeindruckender“, erzählt Leigh Ann Akard von den Zionsville-Lions.

Kurzüberblick

Die 125 Mitglieder des Lions-Clubs in Zionsville organisierten ein dreitägiges Herbstfestival im Lions-Park, zu dem fast 20.000 Besucher kamen. Mehr als 500 Gäste kamen zum VIP-Jahrmarkt, darunter auch viele aus anderen Bundesstaaten. Der Club hat dafür viele Dankesbekundungen erhalten. Der größte Dank sind jedoch die lachenden Gesichter.

Tipps und Tools

Bewegen Sie etwas: Wie Sie einen VIP-Jahrmarkt für ganz besondere Menschen planen

Warum hat sich der Club für dieses Projekt entschieden? »
Wir haben in der LION-Zeitung einen Artikel über eine ähnliche Veranstaltung gelesen. In unserem Club gibt es einige Familien mit behinderten Angehörigen, und so war es naheliegend, die Idee des VIP-Jahrmarkts aufzugreifen.
Wie hat alles angefangen? »
Wir haben die entsprechenden Abteilungen von sechs Schulen im Umkreis und andere Gruppen in unserer Gemeinde kontaktiert (u. a. Best Buddies und Arc Rehabilitation) und Einladungen zu unserem VIP-Jahrmarkt verschickt. Und die Neuigkeit hat sich auch schnell durch Mundpropaganda verbreitet.
Wir wird der VIP-Jahrmarkt organisiert? »
Der VIP-Jahrmarkt findet am ersten Abend unseres Herbstfestivals statt. An diesem Abend sind hauptsächlich Familien mit kleineren Kindern und insgesamt noch nicht so viele Besucher auf dem Jahrmarkt. Die Registrierung für VIP-Gäste beginnt um 17 Uhr. Die VIPs und ihre Familien bekommen ein grünes Armband, das als Ausweis gilt, und können sich dann kostenlos verpflegen. Außerdem bekommen die VIP-Gäste zwei gelbe Armbänder, die sie auch mit ihrer Familie teilen können. Mit diesen Armbändern können sie von 18 bis 20 Uhr kostenlos mit allen Fahrgeschäften fahren.
Wie finanzieren Sie das Projekt? »
Wir arbeiten mit anderen Gruppen aus der Gemeinde zusammen, um den VIP-Jahrmarkt finanzieren zu können. Essen und Getränke wurden von Chick-fil-A bereitgestellt. Eine unserer Kirchen hat 500 Eisportionen gespendet. Durch Spenden von Kiwanis, Arc Rehab und von Einzelpersonen konnten wir „Jahrmarktgeld“ an die VIP-Gäste ausgeben, das für Spiele und Fahrten gültig war.
Was war die wichtigste Erkenntnis dabei? »
Das wichtigste Ziel dieser Veranstaltung ist, dass die VIP-Gäste und ihre Familien als Gemeindemitglieder an unserem Herbstfestival teilnehmen können. Wir sprechen im Vorfeld mit allen Schaustellern und Crew-Mitgliedern, damit sie sich auf die Wünsche und Anforderungen seitens der Besucher an diesem besonderen Abend einstellen können. So können die VIP-Gäste z. B. bei manchen Spielen so lange mitmachen, bis sie gewinnen.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting