Visit LCIF's new websiteLions Clubs International
Family and Friends Month
Lions Clubs Online Radio
StartseiteStartseite  >  Unser Einfluss  >  Lions in Aktion  >  Vorwärts kommen Vorwärts kommen

Lions machen Kinder mobil

Die ersten wackeligen Schritte eines Kindes oder die ersten zaghaften Versuche, Fahrrad zu fahren, sind für Eltern ganz besondere Erinnerungen, die sie immer in ihrem Herzen tragen. Doch nicht alle Familien haben das Glück, solche wunderbaren Meilensteine zu erleben. Vielen Kindern mit Behinderungen bleibt nur zuzusehen, wie ihre Geschwister und Nachbarkinder es einfach genießen, Kinder zu sein.

Veranstaltungsort: Sydney (Australien)

Hier kommen die Lions ins Spiel

Lions in Australien haben erkannt, dass Kinder mit mobilitätseinschränkenden Behinderungen oft von wichtigen Entwicklungsphasen ausgeschlossen sind. Ihnen fehlt nicht nur die Erfahrung der physischen Empfindung, die das Laufen bewirkt, sondern auch die sozialen Kontakte, die andere Kinder durch das Spielen mit Klassenkameraden, gemeinsames Fahrradfahren und das Herumstromern mit Freunden und Geschwistern haben. Dank der Bemühungen um Spenden und umtriebiger Partner konnten Lions in Australien bedürftigen Kindern innovative technische Hilfsmittel zur Verfügung stellen. Mithilfe von Geräten mit den Namen Hart Walkers und Freedom Wheels können auch Kinder, die Mobilitätsbehinderungen haben, laufen und Rad fahren.

„Wir von der australischen Lions Children's Mobility Foundation wollen Kindern mit zerebraler Kinderlähmung ein umfassendes Mobilitätssystem zur Verfügung stellen“, erläutert Elvio Munzone, Distrikt-Governor der Sydney Lions. „Lions aus ganz Sydney stellen Mittel für die Gehhilfen zur Verfügung, damit diese Kinder sich freier bewegen können und das gute Gefühl des aufrechten Gehens erleben.“

Harte Arbeit zahlt sich aus

Kinder in ganz Australien haben nun die Möglichkeit, sich an ihrer Mobilität zu erfreuen.

„Der Lions-Club hat meinem Sohn, der vollständig spastisch gelähmt ist, ermöglicht, aktiv am täglichen Leben teilzunehmen. Er kann sich nun aufrecht bewegen und mit seinen Freunden herumlaufen“, sagt die Mutter Cincy Shaw. „Wenn Adam mit seinem Hart Walker unterwegs ist, fühlt er sich stark und unabhängig.“

Aber nicht nur Kinder profitieren von diesem ehrgeizigen Projekt. Nach Meinung des zweiten Vize-Distrikt-Governor-Elect Steve Coleman ist jedes Kind, das diese Spezialhilfsmittel erhält, ein lebendiges Beispiel für das Motto „Wir dienen“. „Für mich ist es die schönste Belohnung, anderen Lions Fotos von diesen Jungs auf ihren Rädern zu zeigen. So sehen sie, was wir mit unserer Arbeit bewirken können“, sagt Coleman.

Kurzüberblick

Der Hart Walker, mit dem körperbehinderte Kinder aufrecht gehen können, besteht aus über 1000 beweglichen Teilen. Über einen Zeitraum von 5 Jahren entstehen für einen Hart Walker Kosten in Höhe von ca. 12.000 AUS-Dollar. Jedes Freedom Wheel-Fahrrad wird genau an die Größe und die Fähigkeiten eines Kindes angepasst.

Tipps und Tools

Bewegen Sie etwas: Helfen Sie Kindern mit Mobilitätsbehinderungen

Warum hat sich der Club für dieses Projekt entschieden? »
Überall in unserer Kommune besteht Bedarf. Die physischen Vorteile sind offensichtlich, wenn jedes Kind die Chance hat zu laufen, aber wir wollen den Kindern durch die positiven Erfahrungen auch psychologisch helfen.
Woher kommen die finanziellen Mittel? »
Lions von überall widmen diesem Projekt Spenden. Hin und wieder erreichen uns Anfragen, in denen es darum geht, dass Clubs eine bestimmte Veranstaltung wie ein Barbecue, einen Tanzabend oder ein geselliges Beisammensein organisieren, um Geld für ein bestimmtes Kind zu sammeln.
Wie können wir so etwas in unserer Kommune umsetzen? »
Überall auf der Welt leben Kinder und Erwachsene mit Kinderlähmung und anderen Erkrankungen, die die Beweglichkeit einschränken. Es gibt jedoch immer eine Möglichkeit, diesen Menschen mehr Mobilität und Freiheit zu schenken. Mögliche Projekte sind z. B. der Aufbau eines Verleihs für medizinische Ausstattung, bei dem Bedürftige sich die entsprechenden Geräte ausleihen können, oder die finanzielle Unterstützung eines körperbehinderten Kindes über einen längeren Zeitraum hinweg.
Wie funktioniert die Verteilung der Geräte? »
Wir haben mit anderen Organisationen zusammengearbeitet, um Kräfte für dieses Projekt zu bündeln. Es handelt sich hierbei um eine komplizierte Technologie, und die genaue Anpassung für jedes Kind bedarf einer entsprechenden Ausbildung. Durch unsere Zusammenarbeit mit spezialisierten Organisationen können wir unsere finanziellen Mittel in ein Projekt einbringen, das tatsächlich etwas bewirkt.
Was war die wichtigste Erkenntnis dabei? »
Dieses kontinuierlich weiterlaufende Projekt ist eine Herkulesaufgabe, aber die Freude, die Menschen dadurch geschenkt wird, sorgt im Club für die nötige Motivation dabeizubleiben.
"„Lions aus ganz Sydney stellen Mittel für die Gehhilfen zur Verfügung, damit diese Kinder sich freier bewegen können und das gute Gefühl des aufrechten Gehens erleben.“"

Elvio Munzone,
Distrikt-Governor der Sydney Lions

"Die Jungs sind viel fröhlicher, seit sie ihre Räder bekommen haben. Sie können jetzt Dinge unternehmen, die für andere Kinder selbstverständlich sind. Ich hätte nie gedacht, dass ich mit meinen Kindern einmal eine Radtour machen kann. Dass ich das nun kann, ist fantastisch."

David Galbraith,
Vater

"Der Hart Walker hat Joannes Leben gewaltig verändert. Er hilft ihr, glücklich und wieder mit anderen Kindern zusammen zu sein. So hat sie viele neue Freunde gefunden."

Patricia Vaz,
Mutter

© Lions Clubs International       300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting