Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio family-friends

Gute Fahrt!


print
"Wow – das Fahrrad bringt's echt! Am liebsten würde ich sofort losfahren!"

Zhanna,
Empfängerin eines Fahrrads

"Der Lions-Club stellt eine solch wertvolle Verbindung her. Eine Organisation, die unsere Jugend tatsächlich erreicht und sich um diese bemüht, ist von ganz besonderer Wichtigkeit."

Brenda Ward,
Direktorin, Barnes-Grundschule

Kinder mobil machen – mit sicheren Fahrrädern

Kelso, Washington (12.000 Einwohner), befand sich mitten in einer schweren wirtschaftlichen Krise. In der ehemals blühenden Holzfällerstadt Kelso mussten viele Geschäfte geschlossen werden, und Arbeitsplätze gingen verloren. Die Familien kamen kaum über die Runden, und die Kinder mussten nicht selten einige ihrer liebsten Freizeitbeschäftigungen aufgeben.

Veranstaltungsort: Kelso, Washington, USA
Kelso, Washington, USA

 

In den vormals belebten Straßen war kein Lachen spielender Kinder mehr zu hören. „Es war offensichtlich, dass man für die Kinder etwas tun musste“, so Chuck Klawitter, Mitglied im Lions-Club Kelso. „Wir wollten gleichzeitig den Kindern helfen und einen positiven Impuls für die Gemeinde geben.“

Hier kommen die Lions ins Spiel:
Die Kelso Lions richteten eine Fahrradklinik an der Barnes-Grundschule ein. Sie boten kostenlose Reparaturen, Helme, Fahrräder und Fahrradsicherheitserziehung für Schulkinder an. Und dies für die Kinder ganz einfach: Morgens bei Schulbeginn gaben die Kinder ihre Fahrräder dort ab. Die Freiwilligen der Lions reparierten sie dann, sodass die Kinder sie nach der Schule wieder mitnehmen konnten. „Wir brachten viele neue Griffe, Reifen und Schläuche an“, erzählte Genece Cooper von Bob’s Pedal Power. „Wir überprüften, ob Felgen und Bremsen in Ordnung waren – und eben alles, was für ein sicheres Fahrrad erforderlich ist.“

Auf dem Weg zu mehr Lebensfreude:
Kelso ist ein großartiger Ort, um Rad zu fahren. In der Tat gibt es entlang dem Fluss Coweeman einen Weg, der geradzu perfekt dazu geeignet ist. Die Landschaft ist schön, und bei gutem Wetter findet man dort den ganzen Tag über Familien bei ihren Ausflügen – eine schöne Gewohnheit, die die Kelso Lions bewahren wollten. „Wir hatten wirklich nicht das Geld übrig, um für die Kinder neue Fahrräder zu kaufen“, erklärte Nikki Kersenbrock, eine Mutter aus der Umgebung. „Sie wollten bereits seit einigen Jahren neue Fahrräder.“ Jetzt, mit den gespendeten Fahrrädern des Kelso Police Departments, konnten die Lions dafür sorgen, dass mehr Kinder die Möglichkeit zum Radfahren haben.

Partner:
Eine Grundschule, ein Fahrradgeschäft und die örtliche Polizei.

Finanzielle Fakten:
Insgesamt beliefen sich die Kosten für alle Reparaturen, Helme und neue Fahrräder auf weniger als 2000 US-Dollar. Die Freude, die den Kindern von Kelso damit bereitet werden konnte, ist hingegen unbezahlbar.

 

Verwandte Links:

Video „Gute Fahrt!“ in LQ ansehen

Berichten Sie anderen von Ihren Projekten

Tipps und Tools

Bewegen Sie etwas: So machen Sie Kinder mit sicheren Fahrrädern mobil

Wie hat alles angefangen? »
Das Projekt begann mit der reinen Reparatur von Kinderfahrrädern. Aufgrund des Erfolgs und der Anerkennung vonseiten der Kinder und ihren Familien haben wir die Bemühungen des Clubs dann schließlich ausgeweitet. Wir haben Kontakt zur örtlichen Polizei, einer Fahrradreparaturwerkstatt, einer Schule und dem Koordinator für Unfallhilfe des Krankenhauses aufgenommen.
Woher haben Sie die Fahrräder bekommen? »
Die Kinder brachten ihre eigenen Fahrräder zur Reparatur vorbei, und die örtliche Polizei spendete Fahrräder aus ihrem Bestand. Nachdem sich die Nachricht von unserer Aktion verbreitet hatte, erhielten wir außerdem einige gebrauchte Fahrräder als Spende.
Wie lange dauerte die Organisation des Projekts? »
Beim ersten Mal dauerte die Organisation des Projekts mehrere Monate. Es kann jedoch auch problemlos innerhalb ungefähr eines Monats organisiert werden, insbesondere bei Beschränkung des Projekts auf die Reparatur von Fahrrädern, die bereits bei den Kindern vorhanden sind.
Wie haben Sie die Freiwilligen für die Reparatur der Fahrräder geschult? »
Die Freiwilligen wurden direkt bei der Arbeit durch zwei Fachleute aus der Fahrradreparaturwerkstatt geschult, die uns bei dem Projekt unterstützte. Das Geschäft gewährte uns auch Rabatt auf das erforderliche Reparaturmaterial.
Wie stellten Sie die Fahrradsicherheitserziehung bereit (wer leitete die Kurse)? »
Der Club nahm Kontakt zum Koordinator für Unfallhilfe des Krankenhauses auf. Eine Schwester von der Unfallstation klärte die Kinder über die Wichtigkeit von Fahrradhelmen und Sicherheit auf.
Was war die wichtigste Erkenntnis dabei? »
Für das Projekt wird mehr Platz als erwartet benötigt. Sie brauchen ein großes Lager zur Aufbewahrung der von der Gemeinde gespendeten Fahrräder. Reparieren Sie einige der gespendeten Fahrräder bereits vor Eröffnung der Fahrradklinik in der Schule, da die Kinder dann ebenfalls Fahrräder zur Reparatur bringen.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting