Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio family-friends

Friedensdorf


print
"Anlässlich des fünfzigjährigen Bestehens von Lions in Deutschland gab es eine gemeinsame Spendeninitiative aller deutschen Lions-Club, durch die vier neue Häuser für Kinder im Friedensdorf finanziert wurden."

Klemmens Hempsch,
Lions-Club Mönchengladbach

"Das Friedensdorf zeigt, dass Menschen aus vielen verschiedenen Nationen in Frieden zusammenleben können, und es ist unsere Hoffnung, dass die Kinder diese Überzeugung in ihre Heimatländer mit zurücknehmen."

Heike Bruckmann,
Friedensdorf International

"Die Finanzierung dieser Häuser bedeutet uns Lions sehr viel. Das Friedensdorf kann jetzt mehr Kinder aufnehmen und deren Leben besser machen."

Norbert Battenhausen,
Wetzlar Solms Lions-Club

Ein Ort für Kinder, wo Wunden heilen können

In vielen Ländern haben kranke oder schwer verletzte Kinder keinen oder kaum Zugang zu medizinischer Versorgung. Für viele dieser Kinder ist eine angemessene Behandlung in ihren Heimatländern sogar unmöglich.

Veranstaltungsort: Oberhausen (Deutschland)
Oberhausen (Deutschland)

 

 

Hier kommen die Lions ins Spiel

In Deutschland überwinden Lions und LCIF Grenzen und helfen bedürftigen Kindern. Sie kooperieren mit Friedensdorf International und schaffen einen Ort, an dem Kinder die dringend benötigte medizinische Versorgung erhalten. „Nirgendwo sonst kommen so viele Kinder aus aller Welt zusammen und erhalten die medizinische Hilfe, die ihnen zu Hause nicht zur Verfügung steht“, sagt Norbert Battenhausen vom Wetzlar Solms Lions-Club. „Uns Lions ist es wichtig, den Kindern ein Zuhause zu schaffen, die so weit weg sind von zu Hause. Mit der Unterstützung von LCIF kooperieren die Lions mit Friedensdorf International. So werden benötigte Arzneimittel, eine moderne Küche zum Zubereiten warmer Mahlzeiten und die Einrichtung der Räumlichkeiten finanziert, damit die Kinder sich in behaglicher Atmosphäre erholen und wieder genesen können.“

 

Offen für alle

Das Lions-Friedensdorf hilft Kindern aus der ganzen Welt – so auch dem elfjährigen Mohebullah, der bei einer Landminenexplosion in Afghanistan eine Hand verlor. Er kam in Anschluss an seine Operation zur Reha ins Friedensdorf. Hier soll er lernen, seinen verletzten Arm wieder einzusetzen. Kinder wie Mohebullah erhalten monatelange Physiotherapie, bevor sie zu ihren Familien zurückkehren. „Die Behandlung hier ist eine echte Überlebenschance. Sie ermöglicht den Kindern, später ein unabhängiges Leben zu führen,“ erläutert Heike Bruckmann von Friedensdorf International.

 

Was die Kinder im Friedensdorf erhalten, geht allerdings weit über Prothesen und eine verbesserte Gesundheit hinaus. Während sie hier gemeinsam leben, arbeiten und gesund werden, entwickeln sie neue Freundschaften, neue Lebensperspektiven und ein neues Verständnis für Frieden.

 

Kurzüberblick

Es werden Brandwunden, Infektionen und Verletzungen von bis zu 300 Kindern versorgt, vom Baby bis zum Teenager. Seit 1967 hat Friedensdorf International fast 42.000 Kinder behandelt.

Verwandte Links

Schauen Sie sich diese Geschichte in LQ an

Berichten Sie anderen von Ihren Projekten.

Erfahren Sie mehr über LCIF-Zuschüsse.

Tipps und Tools

Bewegen Sie etwas: So planen Sie ein Projekt für kranke und verletzte Kinder.

Warum hat sich der Club für dieses Projekt entschieden? »
Wir hörten von Kindern mit ernsthaften Verletzungen und wollten helfen. Deshalb entschlossen wir uns, einen Ort zu schaffen, an dem nicht nur die physischen, sondern auch die psychischen Wunden der Kinder heilen können.
Wie hat alles angefangen? »
Vor einigen Jahren begann unsere Kooperation mit Friedensdorf International. Wir stellten Spendengelder zur Verfügung, um eine vorhandene Einrichtung zu erweitern.
Wie haben Sie das Projekt finanziert? »
Lions aus Deutschland haben den Bau neuer Wohngebäude mitfinanziert. Zudem erhielten wir Zuschüsse von LCIF, um die Einrichtungen zu modernisieren.
Wie finden Clubs verletzte Kinder, die medizinische Hilfe benötigen? »
Wenn Sie sich mit anderen Personen und Gruppen in Ihrer Region zusammentun, z. B. Ärzten und Krankenhauspersonal, werden Sie gemeinsam schnell bedürftige Kinder finden.
Was war die wichtigste Erkenntnis dabei? »
Wenn Sie große Projekte planen, bitten Sie andere um Unterstützung. Sie können LCIF-Zuschüsse beantragen, mit anderen Lions-Clubs zusammenarbeiten oder mit Partnerorganisationen kooperieren, um Ihr Ziel zu erreichen.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting