Aktivitäten zum Tag der Erde

Einsatz für das Wohl der Gemeinde und für die Umwelt

Der „Tag der Erde“ wurde vor 40 Jahren erstmals in Wisconsin gefeiert – eine Initiative zur Stärkung des Umweltbewusstseins. In einer Stadt in Wisconsin war der einzige Park am Flussufer in bedauernswertem Zustand. Das alte Laub hatte überhand genommen, und die Blumenbeete bedurften intensiver Pflege.

Hier kommen die Lions ins Spiel

Vor über 10 Jahren stellte der Janesville Noon Lions Club fest, dass dem Bereich Umweltschutz in der Gemeinde zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Eine Gruppe von Lions tat sich mit Leos und deren Familien zusammen, um den Ort schöner und grüner zu machen – am Tag der Erde und das ganze Jahr hindurch.

„Für mich bedeutet das Lions-Motto ‚Wir dienen‘, dass wir uns aktiv einsetzen sollten“, sagte Mike Payne, Präsident des Clubs. „Wir sind verpflichtet, uns in unseren Kommunen zu engagieren. Und wir sollten auch andere motivieren, sich in der eigenen Stadt für ein schöneres und familienfreundlicheres Umfeld stark zu machen.“

Die Lions kümmern sich darum, dass die Parkflächen frei von Abfällen und Unkraut gehalten werden. Am Tag der Erde wurde zudem eine frische Mulchschicht ausgebracht, und es wurden neue Sträucher gepflanzt. Die Lions und Leos arbeiten in jedem Frühjahr zwei ganze Wochenenden lang, um den Park für die allgemeine Nutzung in der Sommersaison vorzubereiten.

Harte Arbeit zahlt sich aus

Ihre Arbeitsethik und das Know-how weiterzugeben ist etwas, das den Lions besonders wichtig ist. Leos von der Craig High School helfen bei den gärtnerischen Einsätzen und lernen dabei, wie Bäume richtig gepflegt werden. „Als Mitglieder des Janesville Noon Lions Clubs sind wir überzeugt, dass wir bei diesen Schülern den Wunsch wecken können, sich auch langfristig in ihren Kommunen zu engagieren“, erzählt Lion Steve Huth.

Die Lions bringen oft ihre Partner und Kinder mit, die sich ebenfalls am Projekt beteiligen. Selbst die Kleinsten helfen, wo sie können, und harken die Gehwege oder verteilen Mulch. Dabei entdecken sie, wie viel Spaß die ehrenamtliche Arbeit machen kann.

Kurzüberblick

Der Tag der Erde wurde in Green Bay (US-Bundesstaat Wisconsin) erstmals im Jahr 1970 begangen. Der Janesville Noon Lions Club engagiert sich seit über 10 Jahren für dieses Umweltschutzprojekt. Zur Pflege der Blumenbeete im Park werden 15 Kubikmeter Mulch benötigt.

Veranstaltungsort: Janesville, Wisconsin, USA
Janesville, Wisconsin, USA

Tipps und Tools

Bewegen Sie etwas: Koordination einer jährlichen Aktion zur Parkpflege

Warum hat sich der Club für dieses Projekt entschieden? »
Dieser Park ist in unserer Gemeinde einzigartig, und wir möchten dafür sorgen, dass alle Bürger sich dort erholen können.
Wie haben die Lions das Projekt angefangen? »
Wir haben das Projekt vor über 10 Jahren ins Leben gerufen. Dieser kleine Park in der Nachbarschaft der Bibliothek ist eine wichtige Erholungseinrichtung. Mit seinen offenen Flächen und gemütlichen Bänken wird er von Schülern, Studenten, Senioren und Kindern gerne genutzt. Wir möchten dafür sorgen, dass das Areal sauber, üppig grün und ansprechend bleibt.
Wie planen Sie die Aktivitäten für dieses Projekt? »
Dieses Projekt lässt sich nicht an einem Tag durchführen, deshalb finden die Aktivitäten normalerweise in mehreren Phasen statt. In diesem Jahr haben wir zwei Tage damit zugebracht, den Mulch zu verteilen. So konnten wir das Projekt ohne allzu großen Zeitdruck abschließen und hatten gemeinsam Spaß bei der Arbeit.
Welche Ressourcen werden für die Weiterführung des Projekts benötigt? »
Wir müssen Spenden zur Finanzierung des Projekts sammeln und mit der Stadtverwaltung und der benachbarten Bibliothek zusammenarbeiten. Um Spendengelder für den Park zu erhalten, werden Rosen und gravierte Steine verkauft. Gleichzeitig stehen wir in engem Kontakt mit dem Grünflächenamt, um uns über Planungen auszutauschen. Wir koordinieren unsere Aktivitäten darüber hinaus mit den Leos, um möglichst viele helfende Hände zu bekommen.
Gibt es sonst noch etwas zu beachten? »
Um die Helfer bei der Stange zu halten, ist Konsistenz gefordert. Für die Lions und Leos ist es einfach, sich immer wieder zu beteiligen, da alle wissen, wann dieses Projekt im jeweiligen Jahr stattfindet und welche Arbeiten dabei anfallen.

"Wir sind verpflichtet, uns in unseren Kommunen zu engagieren. Und wir sollten auch andere motivieren, sich in der eigenen Stadt für ein schöneres und familienfreundlicheres Umfeld stark zu machen."

Mike Payne,
Janesville Noon Lions Club

"Dieses Projekt ist ein schönes Beispiel für erfolgreiche kommunale Freiwilligenarbeit. Es bringt die Stadt und den Lions-Club enger zusammen."

Tom Presny,
Grünflächenbeauftragter der Stadt Janesville

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting