Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio We Serve

News Release


print

Contact:
Melitta J. Cutright
Melitta.Cutright@lionsclubs.org

Michelle Blomeke
Michelle.Blomeke@lionsclubs.org
+1 630-468-6817 (bis 23. Juni)

FLUGKAPITÄN UND NOBELPREISTRÄGERIN SIND EHRENGÄSTE AUF DEM INTERNATIONALEN KONGRESS VON LIONS CLUBS INTERNATIONAL VOM 28. JUNI BIS ZUM 2. JULI IN SYDNEY

OAK BROOK, US-Bundesstaat Illinois – 1. Juni 2010 – Chesley B. (Sully) Sullenberger III, der US-Pilot, dem im vergangenen Jahr eine meisterhafte Notwasserung auf dem Hudson River in New York gelang, und Wangari Maathai, Friedensnobelpreisträgerin des Jahres 2004, werden im Rahmen des 93. LCI-Kongresses in Sydney (Australien) vor mehr als 15.000 Mitgliedern von Lions Clubs International und deren Angehörigen sprechen. Die Kongressveranstaltungen finden von Montag, dem 28. Juni, bis Freitag, dem 2. Juli, statt.

Zu den Höhepunkten des Kongresses gehören:

  • Eine spektakuläre Parade der Nationen. Zeit: Dienstag, 29. Juni, um 11.00 Uhr. Ca. 10.000 Lions aus hundert Ländern, viele von ihnen in landestypischen Trachten, marschieren mit den Wagen und 20 Musikkapellen von der Kreuzung der Straßen College Road, Prince Albert Road und St. Mary Road auf der Macquarie Street 1,4 Kilometer in Richtung Norden.
  • Eine Grundsatzansprache von Chesley B. „Sully“ Sullenberger III, dem Airbuspiloten, der mit seiner Notwasserung auf dem Hudson River seiner Crew und 155 Passagieren das Leben rettete. Zeit: Freitag, 2. Juli, um 9.15 Uhr im Sydney Entertainment Centre.
  • Verleihung des Humanitärpreises 2010 an Wangari Maathai, international bekannte Aktivistin für Umwelt, Frieden, Demokratie und Menschenrechte aus Kenia. Zeit: Donnerstag, 1. Juli, um 9.00 Uhr im Sydney Entertainment Centre. Maathai erhielt 2004 als erste afrikanische Frau den Friedensnobelpreis. Der Lions-Humanitärpreis ist mit 200.000 US-Dollar für die weitere humanitäre Arbeit dotiert.
  • Wahl des Siegers im internationalen Jugendmusikwettbewerb von Lions Clubs International. Zeit: Mittwoch, 30. Juni, um 19.30 Uhr im Bayside Auditorium B des Sydney Convention and Exhibition Centre.  Dabei treten zehn junge Violinisten aus aller Welt gegeneinander an.
  • Eine farbenfrohe Flaggenparade mit den Flaggen aller Lions-Nationen aus der ganzen Welt. Zeit: Mittwoch, 30. Juni, um 11.45 Uhr im Sydney Entertainment Centre.
  • Wahl des Präsidenten 2010/11 von Lions Clubs International, Sid L. Scruggs III aus Vass (US-Bundesstaat North Carolina). Zeit: Freitag, 2. Juli.

Der internationale Präsident 2009/10, Eberhard J. Wirfs aus Kelkheim (Deutschland), wird beim Kongress den Vorsitz übernehmen. Präsident Wirfs hat die Vereinigung durch das 3. Jahr in Folge geführt, das von Mitgliederwachstum und Innovation geprägt war. Zudem wurde unter seiner Leitung die gemeinnützige Arbeit ausgeweitet, u. a. in Form von umfassenden Nothilfemaßnahmen als Reaktion auf das verheerende Erdbeben in Haiti.

Mit über 1,35 Millionen Mitgliedern und mehr als 45.000 Clubs in 206 Ländern und Regionen ist Lions Clubs International die weltweit größte gemeinnützige Organisation. Neben dem Kampf gegen vermeidbare Erblindung hat sich die Organisation der gemeinnützigen Arbeit und der Jugendhilfe in der ganzen Welt verschrieben. Weitere Informationen zu Lions Clubs International finden Sie unter www.lionsclubs.org.

###

Hinweis für Pressemitarbeiter: Presseausweise erhalten Sie im Kongressbüro, das Sie im Foyer der Ausstellungshalle 1 im Sydney Convention and Exhibition Centre finden. Weitere Informationen zu Kongressveranstaltungen finden Sie auf der Website des Online-Kongresses unter www.lionsclubs.org/EN/common/convention/index.php.

 


Rotating pictures of Lions.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting