Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio We Serve

News Release


print

Pressekontakt:
Allie Stryker
Kommunikationskoordinatorin, LCIF

Lions begehen den weltweiten Tag der Sehkraft in der Türkei und unterstützen Menschen, die an diabetischer Retinopathie leiden

OAK BROOK, Illinois, USA, 27. September 2012 -- Lions Clubs International begeht vom 10. bis zum 11. Oktober 2012 den weltweiten Lions-Tag der Sehkraft in Istanbul (Türkei). Internationaler Präsident Wayne Madden und weitere Lions Führungskräfte werden den Veranstaltungen beiwohnen.

Im Zentrum der diesjährigen Veranstaltung steht die diabetische Retinopathie und ihre Verbindung zur Blindheit. Lions in der Türkei werden Sehtests zum Erkennen diabetischer Retinopathie am Bayrampasa Eye Care Hospital und am Idealtepe Eye Care Center durchführen. Wenn eine diabetische Retinopathie festgestellt wird, wird eine entsprechende Nachbehandlung angeboten.

Darüber hinaus wird eine Pressekonferenz abgehalten, um die Öffentlichkeit über diabetische Retinopathie aufzuklären. Zu den Teilnehmern gehören Augenärzte aus der Türkei, Vertreter der Turkish Diabetes Association und der Weltgesundheitsorganisation sowie Lions Führungskräfte.

„Die Lions und Lions Clubs International Foundation haben sich seit langem zur Blindheitsverhütung auf weltweiter Ebene verpflichtet und der weltweite Tag der Sehkraft ist ein Beispiel dieses Engagements,“ erklärte Lions Präsident Madden. „Die Lions in der Türkei sind äußerst aktiv am Kampf gegen diabetische Retinopathie beteiligt“. Zusammen können wir mehr bedürftigen Menschen auf der Welt helfen als jemals zuvor.

Diabetische Retinopathie ist eine Komplikation, die durch Diabetes hervorgerufen wird. Ist das Sehvermögen infolge einer diabetischen Retinopathie erst einmal zerstört, kann dies nicht mehr rückgängig gemacht werden. Wenn die Krankheit bereits ausgebrochen ist, können ihr Fortschreiten und die Gefahr eines Sehkraftverlusts dank einer regelmäßigeren Diabeteskontrolle und dauerhafter Behandlung der diabetischen Retinopathie um 90 Prozent reduziert werden.

Immer mehr Menschen sind gefährdet, an diabetischer Retinopathie zu erkranken. Weltweit leiden 346 Millionen Menschen an Diabetes. Fast die Hälfte aller Personen mit Diabetes entwickeln im Laufe ihres Lebens eine Form diabetischer Retinopathie.
Im Rahmen des weltweiten Lions-Tag der Sehkraft hat die Lions Clubs International Foundation (LCIF) den Lions aus der Türkei einen Sight First Zuschuss für den Kauf von Ausrüstung zur Behandlung diabetischer Retinopathie gewährt. SightFirst ist die ehrgeizigste und erfolgreichste Initiative in der Geschichte der Lions, finanziert durch die Lions Clubs International Foundation. SightFirst setzt sich seit 1990 für eine bessere Zugänglichkeit zu augenmedizinischer Vorsorge für Menschen ein, die sie besonders nötig haben.

Seit dem Jahre 1995 bewilligte SightFirst 2,7 Millionen US-Dollar für 22 Projekte zur Bekämpfung der diabetischen Retinopathie in 11 Ländern, in denen die diabetische Retinopathie weit verbreitet ist: Dabei handelt es sich um umfangreiche Projekte, die verschiedenste Aktivitäten von Aufklärung über berufliche Bildungsmaßnahmen bis hin zu Screening-, Behandlungs- und Versorgungsangeboten für Patienten mit Sehschwäche umfassten.

Der internationale Tag der Sehkraft wurde im Jahr 1998 von den Lions ins Leben gerufen. An der Veranstaltung, die seither kontinuierlich gewachsen ist, nehmen Hunderte nicht staatlicher Organisationen aus aller Welt teil, die sich der Augengesundheit verschrieben haben. In den vergangenen Jahren führten Lions Clubs am Weltweiten Lions-Tag der Sehkraft u.a. folgende Aktivitäten durch: Durchführung von Sehtests und die Ausgabe von Sehhilfen an 15.000 Kinder, Senioren und Gastarbeiter sowie die Einweihung der Lions-Sehkraftklinik am Shenzehn Hospital, Sehtests für Kinder in Bosnien und Herzegowina, Kataraktuntersuchungen und -operationen in Madagaskar, Untersuchung von Risikogruppen auf Diabetes und diabetische Retinopathie sowie Informationsveranstaltungen für Gemeindemitglieder über Möglichkeiten zur Prävention von Sehkraftverlust in verschiedenen Ländern weltweit.

###

Mit 1,35 Millionen Mitgliedern und 46.000 Clubs in über 207 Ländern und Regionen ist Lions Clubs International die weltweit größte gemeinnützige Organisation. Seit 1917 unterstützen Lions Clubs blinde und sehbehinderte Menschen auf der ganzen Welt und engagieren sich intensiv für Gemeindedienste und Jugendhilfe. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.lionsclubs.org.

Über die Lions Clubs International Foundation (LCIF) Die Lions Clubs International Foundation ist der karitative Arm von Lions Clubs International. Die Stiftung wurde 1968 gegründet und engagiert sich im Rahmen des SightFirst-Programms seit 20 Jahren weltweit in der Bekämpfung vermeidbarer Erblindungskrankheiten. Lions haben bereits 415 US-Dollar für das SightFirst Programm aufgebracht und so das Sehvermögen bei 30 Millionen Menschen wiederhergestellt. Weitere Informationen finden Sie unter www.lcif.org.


Rotating pictures of Lions.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting