Neue Clubs gründen


Gründung eines neuen Leo-Clubs

Leo-Clubs sind Zweigclubs von Lions-Clubs.  Leo-Clubs können nicht ohne Genehmigung eines Lions-Club-Sponsors bestehen.

Gemeinsam mit ihrem Sponsor-Lions-Club helfen die Leos in ihren Kommunen, offenen sozialen Fragen zu begegnen und Bedürfnissen gerecht zu werden.  Das Leo-Clubprogramm bietet zwei verschiedene Clubformen sowie zwei verschiedene Clubformate und beinhaltet außerdem finanzielle Verpflichtungen.

Lions-Clubs, die sich für die Übernahme einer Leo-Clubpatenschaft interessieren, können die schrittweisen Anleitungen zu Vorbereitung, Organisation und Initiierung eines neuen Clubs befolgen.

Clubformen

Leo-Clubs können entweder in der Wohnumgebung oder an Schulen gegründet werden; für beide Formen muss jeweils ein Lions-Club die Patenschaft übernehmen.

Clubformate

Das Leo-Clubprogramm umfasst zwei verschiedene Formate, um den Bedürfnissen der Clubmitglieder besser gerecht zu werden: Alpha und Omega.

Alle Leo-Clubs müssen ihre Clubs entweder als Alpha- oder als Omega-Leo-Club klassifizieren. Jedem Club wird dann das dem Format angemessene Material zugesandt.

Finanzielle Verpflichtungen

Die Gründungsgebühr eines Leo-Clubs beträgt 100 US-Dollar bzw. den Gegenwert in der entsprechenden Landeswährung. Diese einmalige Gebühr beinhaltet die Kosten für:

HINWEIS: Wenn der neue Leo-Club mehr als 20 Gründungsmitglieder hat, kann jedes weitere Mitglied gegen eine Gebühr von 5 US-Dollar ein eigenes New Member-Kit erhalten. Diese Gebühr wird dem Lions-Club in Rechnung gestellt, der die finanzielle Unterstützung gewährt (zusätzlich zu den 100 US-Dollar Gebühr für die Leo-Clubgründung), und zwar zum Zeitpunkt der Ausstellung der Gründungsurkunde bzw. sobald neue Mitglieder gemeldet werden.

Lions-Clubs sind ferner verantwortlich für die Entrichtung des Leo-Club-Jahresbeitrags in Höhe von 100 US-Dollar bzw. des Gegenwerts in der entsprechenden Landeswährung. Diese Abgabe deckt die Kosten für Materialien, Postsendungen, Clubdatenverwaltung, Kommunikation, Auszeichnungen, e-Leo-Clubhouse, MyLCI für Leos und andere Programmressourcen.

HINWEIS: Wird ein Leo-Club aufgelöst, dann muss das Formular zur Clubauflösung (Leo-86) bis zum 31. Oktober bei der Abteilung für Jugendprogramme eingereicht werden. Die Rückbuchung der Gebühr erfolgt immer nur für das aktuelle Jahr.

Änderungen für Leo-Clubprogrammgebühren | Geschäftsjahr 2013-2014

Im Bestreben, mit dem fortdauernden Wachstum und der Entwicklung des Leo-Clubprogramms Schritt zu halten und die Organisation und Patenschaft von Leo Clubs zu vereinfachen, hat der Vorstand von Lions Clubs International vor kurzem eine eingehende Prüfung der Gebührenstruktur durchgeführt und die folgenden Änderungen an den Leo Clubprogrammgebühren genehmigt:

Die Änderungen an der Leo-Clubprogrammstruktur erleichtern Lions Clubs die Organisation von und Patenschaft für Leo Clubs, ermöglichen LCI das fortdauernde Anbieten von Programmressourcen, die in den letzten paar Jahren entwickelt wurden, und helfen der Vereinigung bei der Stärkung des Leo-Clubprogramms, was dessen Vitalität für künftige Generationen von jungen Führungskräften sicherstellt.  Weitere Informationen über die Änderungen an den Leo-Clubprogrammgebühren finden Sie im Faktenblatt zu Leo-Gebühren.

Vorbereitung

Schritt 1
Fordern Sie ein kostenloses Organisations-Kit bei der Abteilung für Jugendprogramme an.

Schritt 2
Organisieren Sie ein Treffen mit Lions-Clubmitgliedern, um ihnen die Aufgaben eines Leo-Club-Sponsors zu erläutern. Verdeutlichen Sie ihnen, dass jeder Leo-Club einen Berater benötigt und dass es sich bei diesem Berater um ein an Jugendarbeit interessiertes Mitglied eines Lions-Clubs handeln muss. Bei in Schulen organisierten Leo-Clubs wird meist noch ein Lehrer oder Schulleiter als zusätzlicher Berater benötigt.

Schritt 3
Ernennen Sie mindestens drei Lions-Mitglieder, die das Leo-Clubkomitee bilden.

Schritt 4
Bestimmen Sie, ob der neue Leo-Club mit einer örtlichen Schule, Kirche oder anderen kommunalen Gruppe zusammenarbeiten soll. Voraussetzung für diese Zusammenarbeit ist häufig die Ernennung eines eigenen Clubleiters oder -beraters. Die betreffende Einrichtung muss sich bereit erklären, die mit dem Leo-Clubprogramm verbundenen Aufgaben zu erfüllen.

Schritt 5
Sammeln Sie die Namen von Leo-Kandidaten in Schulen, Kirchengemeinden, Jugendgruppen sowie bei Freunden und Verwandten von Lions-Clubmitgliedern.

Organisation eines neuen Clubs

Schritt 1
Geben Sie bekannt, an welchem Tag das Gründungstreffen für den neuen Leo-Club stattfinden wird. Versenden Sie entsprechende Benachrichtigungen an Schulen, Jugendglaubensgemeinschaften, Gemeindeprogramme und Lokalzeitungen, und informieren Sie auf diese Weise die Jugendlichen vor Ort.

Schritt 2
Auf dem Gründungstreffen sollten die Grundsätze des Leo-Clubprogramms erläutert werden. Lions müssen in der Lage sein, Fragen zu den Anforderungen für eine Leo-Club-Mitgliedschaft, zur Beziehung mit dem unterstützenden Lions-Club sowie zu den Aktivitäten von Leos zu beantworten.

Schritt 3
Verteilen Sie die Mitgliedschaftsanträge. Der Sponsor-Lions-Club sendet dann den unterzeichneten Leo-Clubgründungsbericht an die Abteilung für Jugendprogramme am internationalen Hauptsitz und überweist die Leo-Clubgründungsgebühr in Höhe von 100 US-Dollar bzw. des Gegenwertes in der entsprechenden Landeswährung. Gründungs- und Mitgliedschaftsunterlagen werden grundsätzlich nur an registrierte Leo-Clubs verteilt.

Schritt 4
Nachdem die Anträge von Lions geprüft worden sind, können die neuen Leo-Mitglieder über folgende Punkte abstimmen:

Initiierung eines Clubs

Schritt 1 – Planung der Amtseinsetzung
Die feierliche Amtseinsetzung der Leo-Clubamtsträger wird von den Leo-Clubamtsträgern und den Lions im Leo-Beratungskomitee gemeinsam geplant, wobei die Richtlinien für die Einsetzungsfeier für Leo-Clubamtsträger und Aufnahmefeier für neue Mitglieder zu berücksichtigen sind.

Schritt 2 – Einladung zur Amtseinsetzung
Zu der Zeremonie sollten folgende Personen eingeladen werden:

Schritt 3 – Die Zeremonie
Der höchstrangige Lions-Vertreter überreicht den Clubamtsträgern die Leo-Gründungsurkunde, und die Mitglieder des Leo-Clubs erhalten ihre New Member-Kits.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting