Förderung von Leo-Clubs


Eine gute Kommunikation ist die Voraussetzung für eine wirksame Förderung des Leo-Programms. Der Beauftragte für Leo-Clubs sollte daher engen Kontakt zu folgenden Personen und Gruppen pflegen:

Darüber hinaus sollten die Distriktbeauftragten für Leo-Clubs die Kommunikationsmöglichkeiten im Distrikt/Multidistrikt (elektronische Medien und Presse) dazu nutzen, um auf die Aktivitäten der Leos aufmerksam zu machen. Dazu gehören neben den Lions- und Leo-Webseiten sowie den Online-Newslettern auch Zeitschriften und Mitteilungsblätter.

Ein wichtiger Faktor für die Entwicklung des Leo-Programms ist die Anerkennung in der Kommune. Beauftragte sollten alle Leo-Aktivitäten über Zeitungen, Radio- und Fernsehsender, kommunale Nachrichtenblätter und Anschlagtafeln publik machen. Als zusätzliches Medium stehen Online-Newsletter zur Verfügung.

Kommunikation mit Beratern

Die Beauftragten für Leo-Clubs sollten mit den Leo-Clubberatern in engem Kontakt stehen. Eine offene Kommunikation trägt zur Verbesserung des Leo-Programms bei und ermöglicht, kleinere Probleme schnell zu klären.

Jeder Lions-Club sollte die Namen, Anschriften und (sofern verfügbar) E-Mail-Adressen der jeweiligen Leo-Clubberater bereitstellen. Mit effektiver Kommunikation können Leo-Clubbeauftragte die Leo-Berater unterstützen durch:

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting