Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio Strengthen the Pride

Geschichte


print

Geschichte des Leo-Clubs

Im Jahr 1957 wurde die Bewegung der Leos durch den Trainer Jim Graver ins Leben gerufen, der damals den Ball ins Rollen brachte – vermutlich einen Baseball. Denn Graver war Baseballtrainer an der Abington High School in Pennsylvania, USA, und aktives Mitglied des Glenside Lions Club.  Gemeinsam mit dem Lions-Mitglied William Ernst gründete er am 5. Dezember 1957 den ersten Leo-Club.

Die Abkürzung LEO – Leadership, Equality, Opportunity (Führung, Gleichheit, Chancen) – geht auf diesen weltweit ersten Leo-Club an der Abington High School zurück. Das Gleiche gilt auch für die Clubfarben der Leos; hierfür wurden Kastanienbraun und Gold ausgewählt, die Schulfarben der Abington High School.  Allerdings wurde Equality später durch Experience – Erfahrung – ersetzt.

Im Oktober 1967 nahm der Vorstand von Lions Clubs International das Leo-Clubprogramm in das offizielle Programm der Vereinigung auf.

Das Leo-Clubprogramm wurde in den letzten 50 Jahren stark ausgebaut.  Den wichtigsten Eckpunkt des Programms bilden nach wie vor gemeinnützige Projekte.  Genau wie die Mitglieder der Lions-Clubs stellen sich Leos gern in den Dienst ihrer Umgebung und erfreuen sich dann an den Früchten ihrer Arbeit.

Lese-Lern- und Förderprogramm

Beteiligen Sie sich an der Kampagne von Präsident Madden zur Förderung der Alphabetisierung »

Lese-Lern- und Förderprogramm


Rotating pictures of Lions.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting