Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio We Serve

Sehtests


print

Sehtests dienen der Erkennung möglicher Augenprobleme.  Die Testergebnisse können Hinweise darauf liefern, dass weitere Untersuchungen notwendig sind.  Arbeiten Sie mit Augenspezialisten zusammen, um gemeinsame Sehtests durchzuführen.  Sehtests sind jedoch kein Ersatz für die umfassende Untersuchung der Augen und des Sehvermögens durch einen Augenarzt.

Organisieren von Sehtests

  • Organisieren Sie die erforderliche medizinische Ausrüstung und das medizinische Personal.  Gesundheitsämter, Universitäten, Krankenhäuser oder niedergelassene Ärzte geben in den meisten Fällen gern ihr Einverständnis zur Durchführung kostenloser bzw. kostengünstiger Augen-Screenings.
  • Holen Sie bei den lokalen Behörden die erforderlichen Genehmigungen ein.  Halten Sie sich bei der Durchführung von Screenings an die für die Gesundheitsfürsorge geltenden Gesetze und Bestimmungen der jeweiligen Gerichtsbarkeit.
  • Legen Sie einen Termin für das Screening fest.  Dieser Termin darf sich nicht mit anderen Veranstaltungen der Gemeinde überschneiden.
  • Finden Sie einen geeigneten Ort für das Screening.  Als mögliche Veranstaltungsorte kommen Schulen, Bibliotheken, Kirchengemeinden, Stadtteilzentren oder Seniorenheime infrage.
  • Machen Sie rechtzeitig auf das Screening aufmerksam.  Nutzen Sie soziale Medien und andere Kommunikationswege, um die Öffentlichkeit über den Termin und Ort des Screenings zu informieren.
  • Bleiben Sie in Kontakt mit den Veranstaltungspartnern. (medizinisches Personal, Leiter des Veranstaltungsortes, freiwillige Helfer usw.)
  • Entwickeln Sie ein Verfahren zur Überweisung von Screening-Teilnehmern, deren Testergebnis auf mögliche Sehkraft- oder Gesundheitsprobleme hindeutet.  Überweisen Sie diese Teilnehmer zur weiteren medizinischen Untersuchung an lokale Experten für Augengesundheit.
  • Optional:
    • Planen Sie ein Screening im Oktober im Rahmen der Kampagne „Sehkraft für alle“.
    • Bieten Sie erwachsenen Teilnehmern des Screenings geeignete Broschüren aus dem Lions-Augengesundheitsprogramm (LEHP) bzw. von lokalen Organisationen für Augenheilkunde an.

Durchführung von Sehtests

  • Organisieren Sie einen geeigneten Raum für das Screening, und richten Sie diesen entsprechend her.
  • Stellen Sie kostenlose Transportmöglichkeiten für Behinderte zur Verfügung.
  • Helfen Sie bei der Aufnahme der Untersuchungsdaten.
  • Verteilen Sie professionelle Informationen und Veröffentlichungen zur Augengesundheit.
  • Stellen Sie weitere Unterstützung für Augengesundheitsexperten bereit, soweit dies nach lokalen Rechtsbestimmungen zulässig ist.

Nachsorge nach dem Sehtest

  • Überweisen Sie Teilnehmer, deren Testergebnis weitere medizinische Untersuchungen notwendig macht.
  • Versenden Sie Dankschreiben an alle Personen, die am Screening beteiligt waren.  Dazu zählen das medizinische Fachpersonal, das seine Zeit geopfert hat, Gemeindezentren, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben, und medizinische Unternehmen oder Gesundheitsträger, die das Zubehör und die Ausrüstung bereitgestellt haben.
  • Informieren Sie die Öffentlichkeit nach dem Sehtest.  Informieren Sie Ihre Gemeinde über Einzelheiten der Veranstaltung. Geben Sie z. B. die Zahl der Personen an, die das kostenlose Screening nutzen konnten.  Nutzen Sie soziale Medien, um auf Ihre Veranstaltung hinzuweisen, und geben Sie eine Pressemitteilung oder andere öffentliche Bekanntmachungen heraus.
  • Verwenden Sie den online verfügbaren Hilfsaktivitätenbericht von LCI zur Übermittlung von Informationen zu Ihrem Screening.

Rotating pictures of Lions.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting