Small Font Medium Font Large Font
Lions Clubs International Lions Clubs Online Radio We Serve

Diabetes-Screening

print

Screening-Tests zur Diabeteserkennung

Screening-Tests tragen zur Diabeteserkennung bei. Lions Clubs organisieren regelmäßig kostenlose Diabetes-Screenings, die in ihren Gemeinden durchgeführt werden. Zur sicheren Diagnose von Diabetes sind jedoch medizinische Tests erforderlich.

Lions können kostenlose Diabetes-Screenings für die Bevölkerung organisieren.

Lions-Clubs sollten Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen als Partner gewinnen und gemeinsam mit ihnen die Diabetes-Screeningprojekte durchführen. Dabei empfiehlt es sich, auch einen Test auf diabetische Retinopathie durchzuführen und ihn mit einem Glaukomtest zu verbinden. Die Lions sollten sich bei der Durchführung der gesundheitlichen Vorsorgeuntersuchungen an die für die Gesundheitsfürsorge geltenden Gesetze und Bestimmungen der jeweiligen Gerichtsbarkeit halten. So wird zum Beispiel in vielen Vorschriften verlangt, dass Bluttests ausschließlich von dafür lizenzierten Fachkräften durchgeführt werden.

  • Wählen Sie einen Termin für das Screening. Dieser Termin sollte nicht mit anderen Veranstaltungen der Gemeinde kollidieren.
  • Finden Sie einen geeigneten Ort für das Screening. Als mögliche Veranstaltungsorte kommen Schulen, Bibliotheken, religiöse Zentren oder Seniorenheime infrage. Holen Sie bei den lokalen Behörden die erforderlichen Genehmigungen ein.
  • Organisieren Sie die erforderliche medizinische Ausrüstung und das medizinische Personal. Gesundheitsämter, Universitäten, Krankenhäuser oder niedergelassene Ärzte geben in den meisten Fällen gern ihr Einverständnis für die Durchführung kostenloser Screenings.

Machen Sie in den lokalen Medien entsprechend Werbung für Ihr Projekt. Verteilen Sie Flugblätter, auf denen Sie die Öffentlichkeit über den Termin und Ort des Screenings informieren.

Am Tag des Screenings können Lions:

  • den Raum für das Screening einrichten;
  • kostenlose Transportmöglichkeiten für Behinderte anbieten;
  • bei der Speicherung der Untersuchungsdaten helfen.

Nach dem Screening können Lions:

  • Dankschreiben an die Personen verschicken, die am Screening beteiligt waren. Dazu zählen das medizinische Fachpersonal, das seine Zeit geopfert hat, Gemeindezentren, die die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben, sowie medizintechnische Unternehmen, die das Zubehör und die Ausrüstung bereitgestellt haben.
  • Eine Pressemitteilung an die lokalen Medien senden. In dieser Mitteilung kann beispielsweise die Anzahl der Personen erwähnt sein, die das kostenlose Screening nutzen konnten.
  • Nehmen Sie Kontakt zu den Menschen in Ihrer Gemeinde auf, bei denen ein Verdacht auf Diabetes festgestellt wurde. Informieren Sie sie über vorhandene Behandlungseinrichtungen am Ort.

Lese-Lern- und Förderprogramm

Beteiligen Sie sich an der Kampagne von Präsident Madden zur Förderung der Alphabetisierung »

Lese-Lern- und Förderprogramm

Rotating pictures of Lions.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting