Visit LCIF's new websiteLions Clubs International
Family and Friends Month
Lions Clubs Online Radio
StartseiteStartseite  >  Mitgliederzentrum  >  Projektplanung  >  Programme für Kommunen und Umweltschutz  >  Lions-Greenteam  >   >  Warum Bäume?

Warum Bäume?

Mehr als 80 Prozent der Wälder, die einmal die Erde bedeckten, sind verschwunden oder wurden zerstört.  Allein zwischen 1980 und 1990 gingen in Lateinamerika 62 Mio. Hektar (6,0 %) des natürlichen Waldbestandes verloren. Das war weltweit der stärkste Rückgang, allerdings wurde der Bestand zwischen 1990 und 1995 um weitere 5,8 Mio. Hektar dezimiert.  Trotz intensiver Bemühungen, diesen Trend umzukehren, schreitet die Abholzung Jahr für Jahr in alarmierender Intensität fort, vor allem in Afrika, Lateinamerika, Asien und in der Pazifikregion.  (Quelle: UNEP)

Warum spielen Bäume ein so große Rolle?  Es ist kein Geheimnis, dass Bäume unserer Umwelt helfen, aber sie werden vielleicht überrascht sein zu wissen, was das Pflanzen eines Baumes wirklich noch für Vorteile mit sich bringt.

Bäume und die Umwelt

Aus ökologischer Sicht sind Bäume für viele Prozesse des Lebens auf der Erde unerlässlich.

Dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen zufolge sind Bäume grundlegender Bestandteil verschiedenster Ökosysteme.  Sie bewahren Erde und Wasser, schützen vor Lawinen, verhindern Versteppung, sichern Küstenregionen und stabilisieren Sanddünen. Wälder beherbergen 90 % der terrestrischen Arten und sind im Interesse der Biodiversität auf dem Land zentrale Lebensräume. (Quelle: UNEP Billion Tree Planting Campaign)

Bäume und Menschen

Für die Menschen dieser Welt sind Bäume die Lebensgrundlage.  Beinahe dreihundert Millionen Menschen leben in Wäldern und nutzen Bäume zur Gewinnung von Brennstoff, Medizin oder Lebensmitteln.  Weitere 1,6 Milliarden Menschen verdienen mit Bäumen und Wäldern ihren Lebensunterhalt und sichern so ihr Auskommen. (Quelle: FAO)

Außerdem sind Bäume lebenswichtig für die landwirtschaftliche Produktivität. Bäume helfen nicht nur die Qualität der Erde zu verbessern, sondern ziehen Tiere an, die für die Bestäubung, Samenverbreitung und Keimung unverzichtbar sind. (Quelle: World Agroforestry Centre)

Bäume und die Wirtschaft

Die Branchen, die mit der Forstwirtschaft zusammenhängen, haben 2006 annähernd 500 Mrd. US-Dollar erwirtschaftet.  Weitere 189 Mrd. Wirtschaftsleistung wurden durch den weltweiten Handel mit primären Holzprodukten erbracht. (Quelle: FAO)

Ökologische Ökonomien setzen mehr und mehr auf Agroforstwirtschaft, ein Ansatz der Bäume in die landwirtschaftlichen Systeme einbindet, um das Land nachhaltiger zu nutzen und umweltverträgliche Wirtschaftsaktivitäten zu fördern.

Lese-Lern- und Förderprogramm

Beteiligen Sie sich an der Kampagne von Präsident Madden zur Förderung der Alphabetisierung »

© Lions Clubs International       300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting