Clubwiederaufbau und -reaktivierung


Lions Clubs International bietet auf unterschiedlichen Ebenen Unterstützung für die Stärkung schwacher Clubs an und hilft bei der Reaktivierung von Clubs, die aufgelöst oder in den Status quo versetzt wurden. Diese Clubs benötigen meistens Hilfe in mindestens einem der folgenden Bereiche:

Suspendierung aus finanziellen Gründen

Wenn ein Club aus finanziellen Gründen suspendiert oder in den Status quo versetzt wurde, müssen die noch fälligen Gebühren vor seiner Reaktivierung beglichen werden. Clubs, die aus finanziellen Gründen suspendiert wurden, müssen außerdem einen Reaktivierungsbericht einreichen. Weitere Einzelheiten zur Suspendierung aus finanziellen Gründen entnehmen Sie bitte der neuen Suspendierungsrichtlinie. Sie können sich auch per E-Mail an uns wenden.

Bericht zur Clubreaktivierung

Nach Versetzung in den Status quo oder innerhalb von 12 Monaten nach der Auflösung kann ein Club reaktiviert werden. Wenn der Club für eine Reaktivierung bereit ist, muss das Berichtsformular für Clubreaktivierung ausgefüllt werden, damit er seine volle Berechtigung zurückerhalten kann.

Auszeichnung für den Wiederaufbau bestehender Lions Clubs

Lions, die sich um die Reaktivierung und Stabilisierung bestehender Clubs verdient machen, sind u. U. berechtigt, die Auszeichnung für den Wiederaufbau bestehender Clubs zu erhalten. Damit ein Lion dafür infrage kommt, muss der Club

Diese und andere Voraussetzungen werden im Antragsformular und in den Anforderungen zum Wiederaufbau eines bestehenden Clubs beschrieben.

© Lions Clubs International
300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting