Visit LCIF's new websiteLions Clubs International
Lions Worldwide Week of Service
Lions Clubs Online Radio
StartseiteStartseite  >  Über Lions  >  Mission und Geschichte  >  Unsere Geschichte  >  Helen Keller

Helen Keller

Helen Keller wurde 1880 in Tuscumbia im US-Bundesstaat Alabama geboren. Im Alter von 18 Monaten verlor sie infolge einer schweren Fiebererkrankung ihr Seh- und Hörvermögen.

Mit der Hilfe einer außergewöhnlichen Lehrerin, Anne Mansfield Sullivan von der Perkins-Blindenschule, erlernte Helen Keller ein Fingeralphabet und die Brailleschrift. Einige Jahre später lernte sie sogar die Lautsprache. Als Erwachsene wurde sie zu einer unermüdlichen Kämpferin für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Im Jahr 1925 nahm Keller am internationalen Lions-Kongress teil und appellierte an die Lions, sich als „Ritter der Blinden im Kreuzzug gegen die Dunkelheit“ einzusetzen.

Die Lions nahmen die Herausforderung an, und seitdem sind die Sehkraftprogramme zur Verhinderung vermeidbarer Erblindungen ein wichtiger Teil unserer Arbeit.

Helen Keller-Tag

Im Jahr 1971 erklärte der Vorstand von Lions Clubs International den 1. Juni zum Helen-Keller-Tag. An diesem Tag werden überall auf der Welt Lions-Projekte zur Erhaltung der Sehkraft durchgeführt. 

LIONS IN AKTION

Picture of Wir machen es möglich
Wir machen es möglich Wir machen es möglich
Ein klarerer Blick auf die Welt   » »

ICH BIN EIN LION, WEIL...

Wir bringen Menschen unterschiedlichster Hintergründe zusammen, um alle gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten. Auf diese Weise helfen wir in unseren Kommunen und in der ganzen Welt.“
Gary Wong (USA)

© Lions Clubs International       300 W. 22nd Street, Oak Brook, IL 60523-8842

Custom web development, hosting and implementation provided by Alkon Consulting